1. Saarland
  2. Neunkirchen

Polizei im Saarland verhaftet mutmaßliche Täter nach Einbruch in Tankstelle und Geldautomaten-Sprengung

Kriminalität in Namborn und Ottweiler : Polizei schnappt mutmaßliche Automatensprenger und Einbrecher

Weil ein Zeuge einen Tatverdächtigen auf frischer Tat ertappte, ist die Polizei vier Männern auf die Spur gekommen. Zu viert sollen sie in eine Tankstelle in Namborn eingebrochen sein, zwei von ihnen sollen einen Geldautomaten in Ottweiler-Fürth gesprengt haben.

Weil sie am 3. April nachts in eine Tankstelle in Namborn eingebrochen sein sollen, um Tabak und Alkohol zu klauen, sitzen vier Männer zwischen 18 und 46 Jahren in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sollen zwei der vier Männer zudem versucht haben, am 6. April in Ottweiler-Fürth einen Geldautomaten zu sprengen. Dort blieb es bei einem erheblichen Sachschaden, Geld erbeuteten die Täter nicht.

Den Tatverdächtigen auf die Schliche kam die Polizei, nachdem ein Zeuge nach der missglückten Geldautomatensprengung gegen 2.40 Uhr den 46 Jahre alten Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhielt, als dieser sich vom Tatort entfernen wollte.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben Erstaunliches: Die Tatverdächtigen hatten in Ottweiler das gleiche Tatwerkzeug verwendet sowie die gleiche Maskierung getragen wie beim Einbruch in die Namborner Tankstelle. Durch die Festnahme des 46-Jährigen erhielten die Ermittler Hinweise auf die möglichen Mittäter.

Am 7. April nahmen Einsatzkräfte des Kriminaldauerdienstes und der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt gegen vier Uhr einen 26-Jährigen aus Neunkirchen in der Wohnung seiner Freundin in Zweibrücken fest. Er soll zusammen mit dem 46-jährigen Mann an der Geldautomatensprengung beteiligt gewesen sein.

Am gleichen Tag nahm die Polizei in Homburg einen 18-Jährigen fest. Während er wegen einer anderen Sache vernommen wurde, gab er spontan zu, am Einbruch in Namborn dabei gewesen zu sein. Den vierten Tatverdächtigen, einen 24-Jährigen, konnte die Polizei am Mittwoch (8.) in seiner Wohnung in Neunkirchen festnehmen.