| 21:10 Uhr

Physik und Chemie unter besseren Bedingungen

Kreis Neunkirchen. Eine Reihe von Arbeiten an Schulen des Kreises brachte der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung auf den Weg. So muss am Gymnasium Illingen für die Lüftungsanlage, die in den Sommerferien erneuert wird, eine neue Lüftungszentrale gebaut werden

Kreis Neunkirchen. Eine Reihe von Arbeiten an Schulen des Kreises brachte der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung auf den Weg. So muss am Gymnasium Illingen für die Lüftungsanlage, die in den Sommerferien erneuert wird, eine neue Lüftungszentrale gebaut werden. Der Zuschlag für die Erd-, Maurer- und Betonarbeiten ging an die Illinger Bauunternehmung Strauß, die mit 60 200 Euro das günstigste Angebot abgegeben hatte. Die Dachdeckerarbeiten für diesen Anbau übernimmt die Neunkircher Firma Ratzky für 19 500 Euro. Ein größerer Brocken fällt bei der Erweiterung der Waldschule Wemmetsweiler an: Für den Angebotspreis von rund 360 550 Euro werden die Bauarbeiten von der Firma K & E Bausanierer GmbH aus Saarbrücken ausgeführt. Die Zimmererarbeiten gehen an die Firma Bernd Litz aus Wolfersweiler für 63 900 Euro. Dieselbe Firma wird für 41 500 Euro auch das Dach decken.Schließlich genehmigte der Kreistag die neue Einrichtung für den Physik/Chemie-Übungsraum an der ERS Eppelborn. Schulleitung und Fachlehrer hatten sich für das System der Firma Hohenloher Spezialmöbelwerk entschieden, die nun den Unterrichtsraum für rund 67 300 Euro einrichtet. gth