1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

"Wir lieben einfach die Freiheit"

"Wir lieben einfach die Freiheit"

Ottweiler. Auch im Saarland und somit auch im Kreis Neunkirchen kann man Urlaub machen. Das hat uns gerade ein Ehepaar aus den Niederlanden bewiesen. Denn Corry und Abelius Sminia aus Arnheim haben wir am Dienstag samt Wohnwagen am Wingertsweiher in Ottweiler angetroffen. Erst seit einem Tag haben sie es sich dort gemütlich gemacht

Ottweiler. Auch im Saarland und somit auch im Kreis Neunkirchen kann man Urlaub machen. Das hat uns gerade ein Ehepaar aus den Niederlanden bewiesen. Denn Corry und Abelius Sminia aus Arnheim haben wir am Dienstag samt Wohnwagen am Wingertsweiher in Ottweiler angetroffen. Erst seit einem Tag haben sie es sich dort gemütlich gemacht. Der 60-jährige Abelius freute sich über den Besuch der SZ. Als wir ankamen, war er gerade dabei, den Wassertank seines Wohnwagens aufzufüllen. Gastfreundlich lud er uns sogleich ins Innere seines gemütlichen Hauses auf Rädern ein. Dort beschäftigte sich seine Frau Corry mit Stickereien. Den Urlaubs-Geheimtipp Saarland hatten die beiden von einem Kollegen erhalten. "Wir fahren öfters und auch gerne nach Deutschland. Im Saarland sind wir zum ersten Mal. Was uns hier besonders gut gefällt, sind die Stellplätze", so die 58-jährige Corry. Auch die Stromversorgung ist den beiden wichtig, denn ihre Elektroräder müssen ab und zu an den Saft. Seit sechs Jahren fahren sie mit dem Wohnwagen in Urlaub, kennen und schätzen die Vorteile des mobilen Wohnens: "Wir fahren nie weit weg. Aber wir lieben einfach die Freiheit. Wenn wir Lust haben, etwas anderes zu sehen, dann übergeben wir der Nachbarin die Katze und fahren einfach los", so der 60-jährige Rentner.Dabei kennen sie keine Reiseplanung. Wo's gefällt, da bleibt man, ansonsten fährt man weiter. So haben sie sich bereits die Saarschleife in Mettlach und das Porzellanmuseum von Villeroy & Boch angesehen. Saarburg war ihnen "zu touristisch und überfüllt". Am Wingertsweiher in Ottweiler hingegen, befinden sie sich, außer einem zweiten niederländischen Ehepaar, das am Morgen anreiste, auf weiter Flur allein. "Wir haben gehört, dass es hier am Wochenende ein Altstadtfest gibt und da spielt eine schottische Gruppe, die wollen wir uns ansehen. Außerdem gibt es hier auch ein Freibad. Wir sind also gut versorgt", lacht Corry. Das einzige, was ihnen hier fehle, sei ein Bäcker in der Nähe: "Es sind zwei Kilometer bis zum nächsten Bäcker, aber mit dem Rad geht das schon", so Abelius augenzwinkernd. Für die verbleibenden Urlaubstage stehe Wandern auf dem Plan, denn die Rundwanderwege wären hier "ganz fantastisch", so Abelius. Spätestens Sonntag geht es dann wieder in Richtung Heimat und vielleicht kommen die beiden wieder ins schöne Saarland, "wo man so toll wandern kann".

AUF EINEN BLICKAm ruhig gelegenen Naherholungsgebiet Wingertsweiher in Ottweiler befindet sich ein naturnaher Stellplatz für Wohnwagen- und mobile. Zudem bietet das Naherholungsgebiet einen Kinderspielplatz, eine Gaststätte, Grillmöglichkeiten und einen Bahnsteig an der Ostertalbahn. Die Standplatzgebühr für Wohnwagen beträgt pro Tag 5 Euro. Die Nutzung ist auf sieben Tage begrenzt. Vor Ort sind eine Ver- und Entsorgungsstation sowie eine Stromstation vorhanden. bla