| 20:29 Uhr

Saisoneröffnung
Wellen machen mit Wassermatten

Luca Holweck, Anuka Hiegel und Svenja Antes (von links) machten am Samstag mit ihren Schwimmmatten ordentlich Wellen im Wasser des Ottweiler Ludwig-Jahn-Bades.
Luca Holweck, Anuka Hiegel und Svenja Antes (von links) machten am Samstag mit ihren Schwimmmatten ordentlich Wellen im Wasser des Ottweiler Ludwig-Jahn-Bades. FOTO: Jörg Jacobi
Ottweiler. An Christi Himmerlfahrt war Eröffnung. Am sonnigen Samstag strömten dann schon 250 Gäste ins Ludwig-Jahn-Bad nach Ottweiler. Von Jörg Gustav Jacobi-Vogelgesang

Großen Badespaß hatten die drei Wasserratten am Samstag im Ottweiler Ludwig Jahn Bad. Luca Holweck, Anuka Hiegel und Svenja Antes machten mit ihren Schwimmmatten ordentlich Wellen im Wasser. Bereits seit Christi Himmelfahrt hat das Ottweiler Ludwig-Jahn-Freibad geöffnet. An diesem Tag zeigte sich das Wetter nicht grade von seiner besten Seite, aber trotzdem kamen schon die ersten Badegäste der Saison. „Jetzt am sonnigen Samstag konnten wir schon 250 Badegäste begrüßen, unser Bad ist sehr gut überschaubar und die Besucher identifizieren sich mit diesem Bad“, so Schwimmmeister Frank Romeike.


Das Ludwig-Jahn-Bad zeigt sich seit 2001 modernisiert. Ein 25 Meter Schwimmbecken, ein Nichtschwimmerbecken mit einer Riesen-Wasser-Rutsche, Nackendusche, Pilz und Wasserkanone versprechen großes Badevergnügen und Wasserfun. Für die jüngsten Bad-Besucher gibt es in diesem Jahr eine Neuheit, das Piratenschiff „Sun Shine”, gestiftet vom Förderverein Freibad Ottweiler. Martina Tittelbach lockte an diesem Samstag auch das kühl erfrischende Nass: „Unser Bad wird mit Solarbetrieb beheizt, so hat auch das Wasser schon einen angenehme Schwimmtemperatur von 21 Grad Celsius. Wenn es geht, bin ich sehr oft hier im Bad. Es gibt sonnige und schattige Plätze, eine schöne Terrasse und ich liebe die familiäre Atmosphäre in diesem Freibad“.