| 20:12 Uhr

Wasserversorgung Ostsaar GmbH
Ottweiler Kanalnetz unter der Lupe

 Während des Jahresberichts der WVO: von lnks: Andreas Riefer, Christoph Hassel, Patrik Kappenstein, WVO-Geschäftsführer Stefan Kunz, Bürgermeister Holger Schäfer.
Während des Jahresberichts der WVO: von lnks: Andreas Riefer, Christoph Hassel, Patrik Kappenstein, WVO-Geschäftsführer Stefan Kunz, Bürgermeister Holger Schäfer. FOTO: Hoffmann/Stadt Ottweiler
Ottweiler. Auf Beschluss des Stadtrates ist die Wasserversorgung Ostsaar GmbH (WVO) im Jahre 2017 mit der technischen Betriebsführung des Abwasserwerkes der Stadt Ottweiler beauftragt worden. Innerhalb dieser Betriebsführung legte die genannte Gesellschaft jetzt den Jahresbericht 2018 vor, in dem die Aktivitäten und Maßnahmen der operativen Betriebsführung für das innerörtliche Kanalnetz der Stadt Ottweiler zusammengefasst sind. red

„Nachdem für den Projektstart im ersten Halbjahr 2018 die Kanalnetzstruktur mit den Entlastungsbauwerken technisch erfasst und dokumentiert wurde, richtete sich im zweiten Halbjahr die Betrachtung auf relevante Netzknotenpunkte“, sagte Stefan Kunz, Geschäftsführer der WVO, laut einer Pressemitteilung der Stadt. Die betriebstechnisch wichtigen Bauwerke Regenüberlauf (RÜ) Wilhelm-Heinrich-Straße und Staukanal (SK) Im Alten Weiher wurden gespült und mittels „Kamerabefahrung“ dokumentiert.


Ebenso verfahren wurde mit den drei Flachstrecken in der Saarbrücker Straße. Weitere größere Projekte im Jahr 2018 waren die Kanalreparatur des Kanals in der Heerstraße und in der Zufahrt zu dem Verwaltungsgebäude der OBG in der Illinger Straße.

Im Rahmen dieses Betriebsführungsvertrages für das innerörtliche Abwassernetz ist auch die Gestellung eines Betriebsbeauftragten für Gewässerschutz gemäß den Bestimmungen des Wasserhaushaltgesetzes durch die WVO geregelt. Diese Funktion übt Patrik Kappenstein aus, der über die zurückliegenden Arbeiten berichtete. So stand in 2018 die Erfassung und Dokumentation aller Einleitstellen in der Stadt Ottweiler im Vordergrund. Durch die große Anzahl an Einleitstellen ist die Gefahr einer Gewässerverschmutzung wegen einer Fehlfunktion recht groß. Einer ordnungsgemäßen Wartung der Einleitstellen kommt daher eine große Bedeutung zu.