| 19:11 Uhr

Vernissage für Augen und Gaumen

Strahlende Gesichter angesichts eines tollen Zuspruchs bei der Vernissage: Walter Schade, Horst Klos, Catrin Raber, Hans-Jürgen Schäfer, Margit Alena Bauer und Udo Zägel (v.l.). Foto: Detemple
Strahlende Gesichter angesichts eines tollen Zuspruchs bei der Vernissage: Walter Schade, Horst Klos, Catrin Raber, Hans-Jürgen Schäfer, Margit Alena Bauer und Udo Zägel (v.l.). Foto: Detemple FOTO: Detemple
Mainzweiler. Vier Künstlerinnen und Künstler zeigen in der Alten Schule in Mainzweiler, was in Sachen Kunst und Kunstobjekte so alles möglich ist. Zur Vernissage konnten Besucherströme wieder mobilisiert werden. Andreas Detemple

Gaumenschmaus und großartige Kunstexponate lockten am Sonntagnachmittag die Massen in die "Alte Schule" nach Mainzweiler . Die Vernissage zur Veranstaltung "Kunst und Kulinarisches" der Kreisvolkshochschule (KVHS) des Landkreises Neunkirchen entwickelte sich zum Besuchermagnet. Kein Wunder, hatte man doch für das Genre Kunst vier unterschiedlichste wie außergewöhnliche Künstler gewinnen können.



"Unsere Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto "Wir - eins mit den anderen" informierte Hans Jürgen Schäfer, Leiter der KVHS, zum Auftakt der Veranstaltung. "Darin spiegelt sich nicht nur der Toleranzgedanke, sondern auch der Anspruch, zusammen ein gemeinsames und funktionierendes Ganzes zu bilden." Ein Ganzes bildeten auf jeden Fall die großartigen und auf höchstem Niveau gefertigten Kunstobjekte von Catrin Raber, Horst Klos, Margit Alena Bauer und Walter Schade. Jedes Kunstwerk für sich eine Augenweide und gemeinsam betrachtet eine Exkursion in die unterschiedlichsten Welten des künstlerischen Schaffens.

Einzigartige Botschaften vermitteln die Illustrationen, die Catrin Raber in ihren Bildern darstellt. Ihre Werke spiegeln Harmonie, fördern die Fantasie des Betrachters und lassen Spielraum für unterschiedlichste Interpretationen. Mit den Elementen beschäftigen sich die Exponate von Margit Alena Bauer. Visuell zum einen in großformatigen Bildern in Mischtechnik auf Leinwand gebannt und zum anderen plastisch in Keramik und unglaublichen Glasexponaten in einer rund 2000 Jahre alten Glastechnik verewigt. Walter Schade bereichert die Gesamtausstellung mit großformatigen Bildern, in deren Innern Silhouetten von Menschen und Tieren, kaum wahrnehmbar und doch fürs Auge voll erkennbar, eingearbeitet sind. Sehr hochwertig auch die ausgestellten Specksteinexponate des Künstlers. Die Ausstellung vervollständigen die gelebten experimentellen Fotografien von Horst Klos.

Fotografien, die Menschen in Fantasiewelten spannungsvoll in Szene setzen. Die kulinarische Umrahmung der Veranstaltung lag in den Händen der Familie Keller vom Landgasthof Wern's Mühle. Im Angebot Brust mit Kräutern gefüllt und Ragout vom Steinbacher Lamm mit Gemüsecouscous, abgerundet mit unterschiedlichsten Mühlenweinen.

Für die musikalische Umrahmung der Vernissage sorgte mit seiner Sangeskunst das in der Region bekannte Duo "Rü und Jupp Mix". Die Ausstellung "Kunst und Kulinarisches" ist bis 18. September jeweils sonntags von 15 bis 18 Uhr in der "Alten Schule" in der Hauptstraße 16 in Mainzweiler zu sehen.