1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Susan Ebrahimi nimmt Clip im Schulmuseum auf

Videodreh : Susan Ebrahimi nimmt Clip im Schulmuseum auf

Die saarländische Sängerin Susan Ebrahimi hat mit ihrem Team ein Musikvideo im Saarländischen Schulmuseum in Ottweiler gedreht für den Titel „Parlez-vous français?”. Das hat die Stadt Ottweiler mitgeteilt.

Im Dreh geht es um zwei Französischlehrerinnen, um eine strenge, die für die Kinder weniger Verständnis hat, und um eine aufgeschlossene, coole Pädagogin, bei der lieber gelernt wird, und um die Liebe.

Susan Ebrahimi: „Es war ein Riesen-Gaudi! Herzlichen Dank an den Kameramann Michael Schorlepp, Daria Fries von Klondike Records, an alle sensationellen Darsteller – Horst, Judith, Wolfgang, Edwin, Fatma mit Tochter, Alexandre, Silke, Lilly, an das Team des Schulmuseums in Ottweiler, an Cathy für das Making of und an Wolfgang Reeb für das grandiose Catering!“ Das Musikvideo wird aktuell bearbeitet und demnächst in den Medien veröffentlicht.

Die Sängerin und Texterin mit persischen und österreichischen Wurzeln kam in Saarbrücken auf die Welt. Ihr Vater Mahmud Ebrahimi-Nejad entstammt einer persischen Fürstenfamilie, er kam 1960 zum Medizinstudium nach Deutschland, entwickelte sich aber zum bildenden Künstler. Mit neun Jahren wurde Susan Ebrahimi von ihren Eltern auf ein französisches Internat geschickt. Als Nonnenschülerin entdeckte sie die Liebe zum französischen Chanson. Gleichzeitig wurde in diesen Jahren Französisch zu ihrer zweiten Muttersprache. Nach der Ausbildung in der Klosterschule fügte sie sich einer alten Familientradition und lernte wie ihr Vater die Kunst der Lithographie. Nach der abgeschlossenen Lehre eröffnete Susan Ebrahimi bald ein eigenes Grafik- und Designstudio. Schließlich kam sie zur Musik und zum Gesang. Sie widmete sich neben der erfolgreichen künstlerischen Selbstständigkeit dem Schlager und dem Chanson, heißt es abschließend.