Altstadt im Dunkeln Stromausfall trifft Hunderte Haushalte in Ottweiler – und das war der Auslöser

Ottweiler · Blackout am späten Abend: Den hat es in der Ottweiler Innenstadt gegeben. Etliche Bewohner waren davon betroffen. Ein Sprecher des Energieversorgers VSE schildert, wie es dazu gekommen war.

 Stromausfall in Ottweiler. (Symbolbild)

Stromausfall in Ottweiler. (Symbolbild)

Foto: dpa/Bernd Settnik

Stromausfall in Ottweiler: Dieser Zwischenfall hat sich am späten Samstagabend ereignet. Mittlerweile steht fest, was diesen ausgelöst hatte, wie ein Sprecher der Vereinigten Saarländischen Elektrizitätswerke (VSE) in Saarbrücken berichtet.

Wo sich der Stromausfall in Ottweiler bemerkbar machte

Diesen Blackout bekamen etliche Bewohner der Innenstadt zu spüren, meldet Michael L'huillier. Demnach sollen zeitweise an die 600 Haushalte von der Energieversorgung abgeschnitten gewesen sein. Nach SZ-Informationen war zudem eine Eisdiele davon betroffen. Deren Inhaber machte sich schleunigst daran, die Kühlung auch ohne Strom sicherzustellen.

Heizen mit Öl wird teurer: Diese Tipps helfen beim Sparen trotz alter Heizung
Infos

Alte Heizung im Keller – 6 Tipps: So sparen Sie schnell und einfach Kosten

Infos
Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Gegen 21.50 Uhr habe VSE die Mitteilung erreicht, dass Menschen im Dunkeln sitzen. Gleich sei ein Reparaturtrupp ausgerückt, um den Schaden zu beseitigen.

Wo es zu dem Defekt im Stromnetz kam

Wie Techniker feststellten, versagte eine wichtige Leitung ihren Dienst. Dieses im Fachjargon Mittelspannungskabel genannte Strang verbinde verschiedene Ortsnetzknoten. Diese wiederum versorgen die einzelnen Haushalte mit Strom.

Wegen des Defekts habe der Fluss zwischen den neuralgischen Versorgerstationen nicht mehr funktioniert. Das defekte Kabel sei rasch in der Altstadt lokalisiert und repariert worden. In zwei Intervallen floss dann wieder Strom.

Was die Ursache für den Blackout gewesen sein soll

Wie VSE-Sprecher L’Huillier sagt, sollen 70 Prozent der Haushalte bis 22.35 Uhr wieder ans Netz gegangen sein. Um 23.06 Uhr sei der Schaden gänzlich behoben gewesen.

Zur Ursache gehen die VSE-Fachleute von einem Verschleiß aus. Das Kabel habe nicht weit unter der Oberfläche gelegen und sei somit schnell zu reparieren gewesen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort