Storchennachwuchs in der Bliesaue bei Ottweiler

So süß! : Storchennachwuchs in der Bliesaue bei Ottweiler

SZ-Leser-Reporter Gerd Wehlack ist oft in der Natur unterwegs und lässt die SZ-Leser an seinen Erlebnissen teilhaben. Besonderes Augenmerk richtet Wehlack auf die Störche in der Bliesaue bei Ottweiler.

Er schreibt: „Die Storchengeschichte kann ich hocherfreut weitererzählen und die Leser des Landkreises Neunkirchen an meiner Freude teilhaben lassen. In der Bliesaue bei Ottweiler ist Nachwuchs angekommen. Drei kleine Köpfchen der Storchenküken kann man jetzt schon gut erkennen. Ganz schön lebhaft sind sie schon, da sie von Mama und Papa Storch gut behütet und beschützt werden. Liebevoll und aufopfernd werden sie von beiden Eltern mit Nahrung versorgt und auch vor Nässe und Kälte geschützt, die ja in den vergangenen Tagen auch uns sehr zugesetzt hat.“ Jetzt freut sich Wehlack schon auf die Beringung wie im letzten Jahr im Juni mit Zoodirektor Dr. Norbert Fritsch.

Mehr von Saarbrücker Zeitung