1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Steinbacher Kriegs- und Soldatenchronik wird vorgestellt

Steinbacher Kriegs- und Soldatenchronik wird vorgestellt

Dieter Robert Bettinger und Arno Neu haben eine Kriegs- und Soldatenchronik der ehemaligen Gemeinde Steinbach erstellt. Für Dienstag, 2. März, laden die Autoren zur Lesung ein; zudem ist das Buch käuflich zu erwerben.

. Satzungsgemäße Aufgaben des Heimat- und Kulturvereins Steinbach sind, neben der Heimatpflege, die Erstellung von Ortschroniken und eines Sippenbuches.

Dank jahrelanger Recherchen und Aufarbeitungen zahlreicher Unterlagen und Dokumente, viele von privater Seite, haben die beiden Autoren Dieter Robert Bettinger und Arno Neu, unterstützt von engagierten Mitgliedern des Heimat und Kulturvereins Steinbach , die Kriegs- und Soldatenchronik der ehemaligen Gemeinde erstellt, die jetzt als Buch erscheint. Das teilt das Amt für Öffentlichkeitsarbeit mit.

Diese Chronik berichtete in Bild und Wort über die wechselvolle Geschichte der Region, deren Bewohner im Laufe der Jahrhunderte immer wieder in mehr oder weniger kriegerische Handlungen verwickelt wurden, die Land und Leuten unermessliches persönliches Leid zufügten und große materielle Schäden mit sich brachten.

Waren es zunächst nur begrenzte Konflikte, die oft unter Territorialherren ausgetragen wurden, so dehnten sich Kriege bald über ein ganzes Land und, erstmals im 20. Jahrhundert, über weite Teile der ganzen Welt aus.

Kriegsereignisse im Überblick

Nach einer allgemeinen Übersicht über zehn verschiedene, überwiegend kriegerische Ereignisse in den Jahren 1393 bis 1849 wird, beginnend mit dem Deutsch-Französischen Krieg (1870/1871), dem Ersten (1914 bis 1918) und Zweiten Weltkrieg (1939 bis 1945), jeweils vor dem Hintergrund der geschichtlichen Ereignisse, der Kriegsteilnehmer , gefallener, vermisster und überlebender Steinbacher Soldaten, gedacht.

Ergänzend dazu werden persönliche Dokumente, Fotos, Feldpostbriefe und so weiter aufgeführt. Aber auch die Ereignisse in Steinbach in diesen Jahren und persönliche Erlebnisberichte sind Gegenstand der Chronik.

Die für Steinbach einmalige Chronik erscheint als Buch mit rund 800 Seiten, das zum Preis von 25 Euro zu erwerben ist.

Die Kriegs- und Soldatenchronik wird am Dienstag, 2. März, um 17 Uhr im Schlemmertreff Gerd Anna in Steinbach von den Autoren vorgestellt. Die Veranstaltung ist für alle offen.