1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

St. Ingberter Siehr wird Zweiter beim Nachtwächterlauf

St. Ingberter Siehr wird Zweiter beim Nachtwächterlauf

561 Läufer starteten am vergangenen Samstagabend beim berühmten Nachtwächterlauf in Ottweiler . Bei der zwölften Auflage sorgten wieder mehr als 100 Fackelträger für eine ganz besondere Atmosphäre rund um den Schlossplatz. Zwischen Fachwerkhäusern und auf Kopfsteinpflaster ging es zum Jahresabschluss stimmungsvoll zu. "Die meisten Teilnehmer kommen nicht hierher, um Bestzeiten zu erzielen. Die läuft man im Frühjahr oder im Herbst woanders. Die Läufer wollen die tolle Stimmung mitnehmen", erklärte Otto Lauermann, der Vorsitzende des Fördervereins der Ottweiler Leichtathleten.

"Die Fackeln sind das Beste", sagte Sammy Schu, amtierender Vizeweltmeister der Junioren im Duathlon . Der 23-Jährige von den LTF Marpingen gewann über die Distanz von zehn Kilometern in einer Zeit von 33:51 Minuten. Jonathan Zipf hatte das Feld zunächst angeführt. Der Läufer des LAZ Saar 05 Saarbrücken, der bei der diesjährigen Europameisterschaft im Triathlon bester Deutscher wurde (Platz 18) bog aber nach zwei der vier Runden auf die Zielgerade ein und sicherte sich in 15:33 Minuten den Sieg über die fünf Kilometer. Zweiter über die fünf Kilometer wurde Triathlet Jeremias Siehr von der DJK-SG St. Ingbert in 15:50 Minuten.

Schnellste Frau über die fünf Kilometer wurde Sarah Laschinger vom TV Auersmacher (18:43). Über die zehn Kilometer wurde Felix Möhler von der LG Karlsruhe Zweiter hinter Schu. Er kam nach 34:38 Minuten ins Ziel. Dritter wurde Philippe Weingarth von der LLG Wustweiler (35:06). Schnellste Frau über die lange Distanz war Katharina Rausch vom LA-Team Saar. Sie siegte in 39:15 Minuten. Zweite wurde ihre Vereinskollegin Julia Brengel-Keck (40:03), Dritte wurde Helen Wiehr vom LAZ Saarbrücken (41:35).