1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

„Sprechstunde“ mit Dr. Cem Özbek in Ottweiler Schule

Arzt in der Schule : Biologie-Stunde mit dem Kardiologen

Anton Hansen-Gemeinschaftsschüler in Ottweiler informierten sich über die Funktion des Herzens.

Wie oft schlägt ein Herz in der Minute? Was ist Blutdruck? Wie messe ich meinen Puls? Und spritzt das Blut aus einer Schnittwunde an der Halsschlagader wirklich so hoch wie wir es aus Krimis im Fernsehen kennen?

Auf diese interessanten Fragen und noch einige mehr bekamen die Achtklässler der Anton Hansen-Gemeinschaftsschule in Ottweiler in  einer außergewöhnlichen Biologie-Stunde Antworten von einem, der es wissen muss: Dr. Cem Özbek, Kardiologe und Chefarzt an der SHG-Klinik in Völklingen war zu Gast, um aus seiner „Praxis“ zu berichten. Als langjährig praktizierendem Arzt ist es ihm wichtig, Aufklärung zu betreiben, bevor es zu spät ist. „Immer noch sterben 6000 Menschen im Saarland jedes Jahr an einem Herzinfarkt“, weiß er. Prävention liegt ihm also im wahrsten Sinne des Wortes am Herzen. Darum spricht er mit den Schülern auch darüber, was sie tun können, damit sie gar nicht erst krank werden. „Man sollte viel Sport machen“, sagt Lenz aus der 8a und fügt hinzu, dass er selbst Handball spielt und im Sommer, wenn man ins Freibad gehen kann, gern schwimmt. Er trainiert mindestens drei Mal die Woche. Darum reagiert er gelassen, als Dr. Özbek erklärt, drei Mal die Woche oder täglich zwanzig Minuten Ausdauertraining seien nötig, um sich vor Leiden wie Bluthochdruck oder Herzrhythmusstörungen zu schützen.

Auch Klassenkameradin Emely hat damit keine Probleme. Sie geht drei bis vier Mal die Woche in ein Fitness-Studio. Andere geben zu, dass sie eigentlich ganz unsportlich sind. Dennoch sind alle beeindruckt von den Zahlen und Fakten: „Ich hätte nie gedacht, dass etwa eine Million Menschen jedes Jahr in Deutschland stirbt und davon jeder zweite an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung“, meint Valeria, 8a. Lenz hingegen findet es erstaunlich, „dass unser Herz im Laufe unseres Lebens 100 000 Tonnen Blut durch den Körper pumpt.“

„Endlich mal eine informative Unterrichtsstunde, in der wir nichts abschreiben mussten“, fasst Samuel, 8b, die „Sprechstunde“ mit Dr. Özbek zusammen.