1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Schwesternverband zu Bauprojekten in Ottweiler

Schwesternverband informiert : Bebauungsplan für Pflegeeinrichtung beschlossen

Der Schwesternverband informiert über seine Bauprojekte in Ottweiler. Auf dem Betzelhübel wird eine Pflegeeinrichtung für Senioren gebaut. Gerade wurde der Bebauungsplan beschlossen und der Bauantrag ist eingereicht., so heißt es in einer Pressemitteilung.

49 Einzelzimmer für pflegebedürftige Senioren wird die neue Pflegeeinrichtung umfassen, die an der August-Renoir-Straße ab Sommer 2020 gebaut wird.

Eine Cafeteria sowie eine Physiotherapie-Praxis kommen ins im gleichen Gebäude. Die Planungen mit Architekten und Fachplanern sind in vollem Gange, wie Projektmanager Dirk Sellmann vom Schwesternverband sagt. Das Projekt auf dem Betzelhübel ist aber nicht das einzige, das der gemeinnützige Träger in den nächsten Jahren in Ottweiler umsetzt. Unterhalb des „Haus Bliesaue“ in der Heerstraße wird ein Generationenprojekt gebaut.

Hier entsteht ab Herbst 2020 direkt am Bliesufer ein zweigeschossiges Gebäude, das im Erdgeschoss eine Kindertagesstätte (Kita)  mit drei Gruppen haben wird und mit einem wunderschönen Außengelände über dem Flüsschen ausgestattet ist. Im Obergeschoss, das wegen der Hanglage auch einen barrierefrei erreichbaren Garten erhalten wird, sind drei Pflegewohngruppen mit insgesamt 37 Einzelzimmern vorgesehen. Nach Fertigstellung können die Bewohner des alten „Haus Bliesaue“ in eine der neuen Einrichtungen umziehen.

„Der Schwesternverband setzt auf kleine, gut ins Gemeinwesen integrierte Pflegeangebote“, sagt Thomas Dane, der Vorstandsvorsitzende des Trägers. „Die Kombination mit der KiTa ist für die Senioren und die Familien ein ungeheurer Gewinn“, heißt es weiter.

Das bisherige „Haus Bliesaue“ soll im Anschluss zum neuen Verwaltungsgebäude des Schwesternverbandes mit rund 100 modernen Arbeitsplätzen umgebaut werden, so heißt es in der Pressemitteilung abschließend.