1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Roteichen am Freibad sollen Schatten spenden

Roteichen am Freibad sollen Schatten spenden

Weil im Haushalt der Stadt Ottweiler kein Geld dafür eingestellt war, half private Initiative: Dank der Spenden von Parteien und Bürgern wurden am Freibad weitere Schattenparkplätze geschaffen.

. 13 Roteichen konnten dank großzügiger Spenden auf dem Parkplatz des Ludwig-Jahn-Bades gepflanzt werden. Den Anstoß für die Aktion gaben Badegäste des Freibades, die sich eine Beschattung des Parkplatzes wünschten. Sie baten zudem darum, die Parksituation durch das Pflanzen von Bäumen so zu ordnen, dass sich die Badegäste nicht ständig gegenseitig zuparken. Bürgermeister Holger Schäfer : "Diesem Wunsch habe ich entsprochen, und die städtischen Gremien sind nach der Beratung meinem Vorschlag gefolgt. Da die Maßnahme nicht mehr im diesjährigen Haushalt verankert werden konnte, hatte ich um Spenden gebeten."

Während einer symbolischen Pflanzaktion im Kreise der Firmlinge der Eric-Carle-Schule und nachfolgend der Konfirmanden (evangelische Kirchengemeinde Ottweiler ), der CDU und der Freien Wähler wurden die Pflanzringe verstärkt und die bereits ausgetriebenen Bäume mit Wasser begossen. Alle packten kräftig an, so dass die Arbeit schnell erledigt war.

Thema Schöpfung

Wie von Pfarrer Jörg Heidmann zu erfahren war, stand unter den Konfirmanden die Anpflanzung im Zusammenhang mit dem Thema Schöpfungs- und Weltverantwortung. Die Botschaft der Bibel stelle junge und ältere Christen in die eigene Mitverantwortung. In Deutschland sind junge Leute für die weltweit tätige Organisation "plant for the planet" aktiv, um einen positiven Einfluss auf das Klima zu leisten. Diese Ziele teilen die Konfirmanden, die zudem Schokolade für den guten Zweck verkauften und so das Anpflanzen weiterer Bäume mit dem Erlös angehen konnten und nun sogar eine eigene Aktion in Ottweiler begleiteten.

Gerhard Schmidt, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Umwelt, informierte: "Die Pflanzaktion kann nur symbolisch sein, da die Bäume gleich nach ihrer Lieferung Anfang April gepflanzt werden mussten, um ein gutes Wachstum zu gewährleisten. Die Wurzelballen der Roteichen wären für ein eigenhändiges Einsetzen durch die Spender zu schwer gewesen." Die Bäume weisen in der Regel ein sehr gutes Wachstum auf, so dass in wenigen Jahren weitere Schattenplätze am Freibad zur Verfügung stehen.