1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Reger Betrieb beim Steinbacher Dorffest

Reger Betrieb beim Steinbacher Dorffest

Gekocht hat am Sonntag in Steinbach kaum jemand. Schließlich gab's beim Dorffest Speckwaffeln, Pizza, Gyros und Flammkuchen. Auch die Ohren wurden verwöhnt mit Klängen von DJ Calvin, Horst Irsch und den Red Bison Brothers.

. Dem Steinbacher Dorffest hat die Umsiedlung vom Platz um den Dorfbrunnen in der Ortsmitte auf den Vorplatz der Mehrzweckhalle nach 36 Jahren offensichtlich nicht geschadet.

Der amtierende Ortsvorsteher Jörg Herrmann nannte bei der Eröffnung als einen der Hauptgründe für die Verlegung, dass das Fest nun nicht mehr dem Ortsdurchgangsverkehr ausgesetzt ist.

Auch die Nähe zur Feuerwehr wurde nicht zuletzt durch deren Essensangebot als positiv empfunden. Bürgermeister Holger Schäfer nahm - assistiert von Rosenkönigin Aline I. - mit drei wohl gesetzten Hammerschlägen den Fassanstich vor.

Derweil gingen bei den Landfrauen die ersten der begehrten Speckwaffeln über die Theke, am Gemeinschaftsstand von WuSB und CDU wurden die Flammkuchen und Pizzen belegt, am Weinstand des Männerchores die ersten Flaschen entkorkt und bei der Feuerwehr dufteten bereits Gyros . Auch der Jugendclub 69, die Karateka und die Fußballer des TuS waren startbereit.

Am Sonntag blieben etliche Küchen in Steinbach kalt. Dirk Habermann hatte das Musikprogramm zusammengestellt mit DJ Calvin und seiner Summernightparty am Freitagabend, dem Gitarrentrio Red Bison Brothers und Purple Haze am Samstag und am Sonntag Alleinunterhalter Horst Irsch mit seinem Akkordeon. So zog Herrmann nach drei Tagen eine durchaus positive Festbildanz.