Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:24 Uhr

Handball
Personalprobleme stoppen Merchweiler Handball-Mädels

Merchweiler/Ottweiler. Von Lucas Jost

Der TV Merchweiler ist in der Handball-Saarlandliga der Damen zurück auf dem Boden der Tatsachen. Nach tollem Saisonstart mit drei Siegen liegt der Aufsteiger nun im Mittelfeld der Tabelle. Gewonnen hat er seitdem nicht. „Leider konnten wir seit langer Zeit nicht mehr zusammen trainieren. Dies merkte man in den Spielen. Jetzt ist es schwierig, sich als junge Mannschaft aus der Krise zu ziehen“, meint Übungsleiter Dominik Schwindling. Das für Sonntag angesetzte Spiel der Pantherladies gegen den SV Zweibrücken 2 wird nicht stattfinden. Krankheits- und verletzungsbedingt bekommt der TVM keine Mannschaft zusammen. Spielen werden die Damen der HSG Ottweiler/Steinbach. Der Tabellenzweite trifft am Samstag um 18.10 Uhr in der Bruchwiesenhalle auf den HC St. Johann.