1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Partnerschaftsverein lud zum Königsessen

Verein zur Förderung von Städtepartnerschaften : Ganz nach französischer Tradition

Eine tolle Stimmung herrschte im Festsaal der Häuser im Eichenwäldchen bei der traditionell ersten Vereinsveranstaltung des Vereins zur Förderung von Städtepartnerschaften in Ottweiler im neuen Jahr, wo sich 90 Gäste einfanden, um nach dem französischen Brauch der „Galettes des rois“ zu feiern.

Vorsitzende Doris Scherer begrüßte die Freunde der Städtepartnerschaften. Sie ließ das Jahr 2019 Revue passieren, in dem auf französischer Seite ein neuer Vorstand mit einem neuen Vorsitzenden gewählt wurde, und stellte die vorgesehenen Aktivitäten für 2020 vor. Zwischen ihren einzelnen Redepassagen gab es musikalische Einlagen von einem sechsköpfigen Bläserensemble der Harmonie Niederlinxweiler, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt.

Während bei gutem Essen viel geplaudert wurde, warb Frank Pampa mit einer Spendenbox um Unterstützung für Hilfsprojekte in Burkina Faso, die von den französischen Freunden betrieben werden. Beim Kuchen war schnell die „Königin des Abends“, Annerose Pampa, gefunden. Zielstrebig erwählte sie dann Toni Zaschka zu ihrem „König des Abends“.

Die anstehenden Geburtstagsfeierlichkeiten vom 1. bis 3. Mai werden dieses Jahr von den französischen Freunden in St Rémy ausgerichtet, so heißt es abschließend.