1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Ottweiler/Steinbach feiert wichtigen Sieg im Kellerduell

Ottweiler/Steinbach feiert wichtigen Sieg im Kellerduell

Die Kreisvereine in den Handball-Saarlandligen der Frauen und Männer haben ein ordentliches Wochenende hinter sich. Nur der TuS aus Neunkirchen musste dem Gegner die Punkte überlassen. Der HSG Ottweiler/Steinbach gelang ein Befreiungsschlag.

Die HSG Ottweiler /Steinbach hat am Samstagabend in der Seminarsporthalle Ottweiler einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib in der Handball-Saarlandliga getan. Gegen den direkten Konkurrenten HC St. Johann gewann die Mannschaft von Kai Schumann 34:25 (16:15) und schob sich mit 10:24 Punkten auf Rang zehn.

Gegen die Gäste aus der Hauptstadt überraschte die HSG mit einer 4:2-Abwehrformation. Das war so effektiv, dass es nach nur sechs Minuten schon 6:0 für die Gastgeber stand. Doch der HCS fand nach einer Auszeit besser in die Begegnung und konnte immer weiter verkürzen. Zur Pause betrug der Vorsprung nur noch einen Treffer (16:15). Bis zur 45. Minute konnten die Gäste das Spiel ausgeglichen gestalten. Doch dann zog die HSG das Tempo an und setzte sich entscheidend ab. Am Ende stand - auch dank Fabian Wiesel (neun Tore) - ein verdienter 34:25-Sieg zu Buche. Schon am kommenden Sonntag (17 Uhr) steht mit dem Spiel beim Vorletzten TuS Elm-Sprengen die nächste richtungsweisende Partie an.

Am Sonntag tat der TV Merchweiler der HSG einen großen Gefallen. In der heimischen Allenfeldhalle besiegten die Panther Liga-Schlusslicht TV Kirkel 32:25 (16:13). In einer sehr wechselhaften Partie ragten Tobias Ranft und Lukas Will mit je acht Treffern heraus. Merchweiler liegt momentan mit 21:11 Punkten auf Rang fünf und muss kommenden Sonntag um 17.30 Uhr beim HC Dillingen/Diefflen ran.

Bei den Frauen kommt der TuS Neunkirchen auch nach der Trennung von Trainer Markus Zeimet nicht voran. Gegen die HSG Marpingen-Alsweiler II unterlagen die "TuSsies" vor heimischem Publikum klar mit 16:28.

Die HSG Ottweiler /Steinbach punktete dagegen doppelt. Gegen den Tabellendritten HC Schmelz gewann sie am Sonntag zu Hause mit 18:14. Mit 19:9 Punkten ist Ottweiler Vierter, der TuS (11:19) Achter. Am kommenden Samstag (18 Uhr) gibt es für HSG beim Zweiten FSG Oberthal/Hirstein ein Spitzenspiel. Neunkirchen gastiert sonntags (18.30 Uhr) beim FC Schwarzerden.