1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Ottweiler OB Holger Schäfer fordert Bürger auf der Corona-Pandemie verantwortungsvoll zu begegnen

Wegen hoher Zahl an Neuinfizierten : Ottweilers Bürgermeister appelliert an Bürger

Angesichts der weiterhin angespannten Pandemie-Lage im Kreis fordert der CDU-Politiker die Menschen auf, „Verantwortung zu übernehmen“.

Mit derzeit 49 akuten Corona-Fällen zählt Ottweiler zu den beiden Corona-Hotspots im Kreis Neunkirchen. 47 aktuelle Fälle meldete das Kreisgesundheitsamt am Montagabend für die Gemeinde Illingen. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes soll vor allem eine größere private Trauerfeier im Raum Illingen für den starken Anstieg der Neuinfektionszahlen in den beiden Kommunen verantwortlich gewesen sein (wir berichteten). In Merchweiler gab es im Laufe des Montags vier weitere Fälle, in Eppelborn zwei und in Neunkirche einen.

Auch wenn es am Sonntag keine weiteren Neuinfektionen in Ottweiler gab – mit einer Entspannung der Corona-Lage in seiner Stadt rechnet Bürgermeister Holger Schäfer offenbar nicht. Es sei weiterhin „nicht auszuschließen, beziehungsweise absehbar“, dass es weitere Fälle geben werde, teilte der Verwaltungschef auf Anfrage unserer Zeitung mit. Daher führe das Ordnungsamt zusammen mit der Polizei auch Kontrollen bezüglich der Einhaltung der Corona-Regeln durch. An diese scheinen sich die Ottweiler Bürgerinnen und Bürger bisher auch größtenteils zu halten. So habe man etwa bei den landesweiten Schwerpunktkontrollen eine Woche zuvor keinerlei Bußgelder wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht im ÖPNV verhängen müssen, wie Schäfer erklärt. Auch zu Ermahnungen sei es an diesem Tag in Ottweiler deswegen nicht gekommen.

„Die Einhaltung der Verordnungen wird nach Kräften kontrolliert. Allerdings können die Bürgerinnen und Bürger aus ihrer eigenen Verantwortung von Seiten der Verwaltung nicht entlassen werden. Jeder ist und bleibt gefordert, Verantwortung zu übernehmen und der Coronapandemie zu begegnen“, appelliert Holger Schäfer angesichts der weiterhin angespannten Pandemie-Lage im Kreis.