| 20:47 Uhr

Heimat-Schoppen
Händler ziehen positive Bilanz bei „Heimat shoppen“  

Ottweiler. Deutschlandweit, saarlandweit und in Ottweiler fand die Aktion „Heimat shoppen“ statt. Diese zielt darauf, den Handel, das Handwerk und das Gewerbe in den Zentren zu stärken und die Vielfalt des lokalen Angebots zu zeigen.

Auf Bitte der IHK Saarland und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Neunkirchen konnten die Wirtschaftsförderung der Stadt und der Gewerbeverein gemeinsam über 15 Firmen zum Mitmachen bewegen. Das hat die Pressestelle der Stadt Ottweiler mitgeteilt.


Plakate und Luftballons wiesen von Weitem auf die Aktionen hin. So mancher hatte im Außenbereich Stehtische, Infostände oder andere Eyecatcher aufgebaut, sodass rund um die Geschäfte viel los war. Gezielt für diese Aktion hielten die Händler zudem für ihre Kunden einige Überraschungen bereit und lockten mit satten Rabatten und Aktionsware in die Geschäfte. Wiebke Kopmeier von der IHK Saarland überzeugte sich vom lokalen Angebot.

In der Altstadt war Marion Kaufmann am Saxofon und mit Gesang zu erleben. Sie kommt immer wieder gerne nach Ottweiler und trifft auf ein begeistertes Publikum, so erzählte sie.



„Ich habe mich über die Teilnahme der Gewerbetreibenden gefreut“, sagte Ralf Hoffmann, unter anderem zuständig für die Wirtschaftsförderung bei der Stadt Ottweiler. „Dem kann ich nur zustimmen. Das Kundeninteresse war rege. Wir machen weiter so“, ergänzte Armin Bettinger, Vorsitzender des OGV.