| 20:49 Uhr

Ortsrat
Ortsrat stimmt WZB-Bauprojekt in Stennweiler zu

Stennweiler. Mit drei Beschlussfassungen hat der Ortsrat Stennweiler am Dienstag grünes Licht gegeben zum Bau einer Wohnanlage, die das Werkstattzentrum für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe (WZB) in der Lindenstraße errichten will. Von Heinz Bier

Zunächst hat der Ortsrat unter Vorsitz von Ortsvorsteherin Christina Baltes von der SPD bei einer Gegenstimme dem Abschluss des Durchführungsvertrags zu dem Vorhabenbezogenen Bebauungsplan zugestimmt. Mit seinem Votum hat der Ortsrat Bürgermeister Markus Fuchs ermächtigt, diesen Vertrag für die Gemeinde zu unterzeichnen. Darin sind unter anderem der Zeitrahmen sowie die Übernahmen der Planungs- und Erschließungskosten geregelt. Vorausgegangen waren Anfragen von Ortsratsmitgliedern und Erläuterungen von Bauamtsleiter Hubert Dörr zum Anteil der Gemeinde an den Erschließungskosten.


Weiterhin hat der Ortsrat die Abwägung der zu dem Bebauungsplan eingegangenen Stellungnahmen sowie deren Übernahme in die Planung beschlossen. Ortsratsmitglied Bernhard Planz machte deutlich, dass alle Einwände aus der Bevölkerung ernst genommen werden. „Entscheidend ist aber, dass es sich bei der geplanten Wohnanlage um ein äußerst positives Projekt handelt“, so das Mitglied der SPD-Fraktion weiter. Auch bei diesem Beschluss gab es eine Gegenstimme. Schließlich hat der Ortsrat in der Sitzung im Gasthaus Zichler‘sch den Vorhaben bezogenen Bebauungsplan für das Neubauprojekt als Satzung beschlossen, nachdem Vertreter des Planungsbüros Inhalt und Regelungen des Bebauungsplans erläutert hatten. Auch bei diesem Beschluss gab es eine Gegenstimme.