Ortsrat Lautenbach hat dem Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Wohnbebauung Dunzweiler Straße“ zugestimmt

Ortsrat : Ortsrat Lautenbach stimmt Bauplänen zu

Ohne Vorbehalte hat der Ortsrat Lautenbach am Montagabend dem Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Wohnbebauung Dunzweiler Straße“ zugestimmt. Wie Christoph Hassel vom Amt für Stadtentwicklung und Umwelt in der Sitzung erklärte, will die Stadt Ottweiler mit der Aufstellung des Bebauungsplans auf einer bis jetzt noch unbebauten Fläche die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines Einfamilienhauses zu schaffen.

Die Erschließung der Fläche ist über die angrenzende Dunzweiler Straße gewährleistet, versicherte der stellvertretende Amtsleiter. Das Plangebiet mit einer Größe von 1900 Quadratmetern befindet sich nach dem Baugesetzbuch im Außenbereich, schließt aber an die bebaute Ortslage von Lautenbach an. Mit den Stimmen beider Fraktionen hat der Ortsrat der Verteilung von Zuschussgeldern an die örtlichen Hilfsorganisationen zugestimmt. Danach erhalten das Lautenbacher Jugendrotkreuz und die Jugendfeuerwehr jeweils 100 Euro von der Stadt. In der Sitzung im Feuerwehrgerätehaus informierte Ortsvorsteher Jan Rosenfeldt von der CDU den Ortsrat über bevorstehende Kanalbauarbeiten der Wasserversorgung Ostsaar (WVO) entlang der Landstraße zwischen Lautenbach und Fürth. Die sollen in der kommenden Woche beginnen und voraussichtlich bis Ende Dezember andauern. Während der Baumaßnahme wird eine Ampelregelung eingerichtet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung