1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Nachbarschaftshilfe in Lautenbach

Hilfe in Lautenbach : Lautenbacher helfen einander

Im Ottweiler Stadtteil Lautenbach formiert sich derzeit eine Gruppe engagierter Bürger, um bei Bedarf Nachbarschaftshilfe zu leisten. Die Initiative hierzu haben die beiden örtlichen Seniorenbeauftragten Christel Schneider und Helmut Poppe sowie Ortsvorsteher Jan Rosenfeldt ergriffen.

„In der aktuellen Lage wird es in Lautenbach vielleicht bald schon Einwohner geben, die nicht mehr alleine einkaufen oder zum Arzt fahren können, die aber niemanden in der Nähe haben, der helfen kann“, begründet das Initiatorentrio die Notwendigkeit der Maßnahme. „Mit der Gründung einer entsprechenden Gruppe bei Facebook und einem Koordinationsteam wollen wir eine Organisation etablieren, bevor es den Bedarf dafür gibt“, begründet der Ortsvorsteher das Vorgehen.

Nach Gründung der Facebook-Gruppe und einem entsprechenden Aufruf im Lautenbacher Mitteilungsblatt trägt das Ganze offensichtlich Früchte. „Wir haben derzeit schon über 120 Mitglieder in der Gruppe und zirka 35 eingetragene Helfer“, erklärt Rosenfeldt. Erste Hilfen wurden auch bereits geleistet, „aber es gibt erfreulicherweise noch keinen größeren Bedarf“, betont der CDU-Politiker. Dennoch sind weitere hilfsbereite Lautenbacher Bürger jederzeit willkommen.

Wer mitmachen will, kann sich mit Ortsvorsteher Jan Rosenfeldt, Telefon (0 68 58) 7 59 40 20 oder Helmut Poppe, Telefon (0 68 58) 5 99 90 87, in Verbindung setzen. Nähere Informationen gibt es auf der Facebookseite „Nachbarschaftshilfe Lautenbach“.