1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Nach fast fünf Jahrzehnten im Ottweiler Presseshop geht Hannelore Henn in Rente

Dank an treue Kunden in Ottweiler : Ich bin dann mal weg . . .

Nach fast fünf Jahrzehnten in ihrem Presseshop in der Ottweiler Altstadt tritt Hannelore Henn den Ruhestand an.

Zum 30. Mai verabschiedete sich Hannelore Henn und dankt ihren Kundinnen und Kunden für ihre Treue und Verbundenheit. „In all diesen Jahren haben wir viel zusammen gelacht, viel Freude miteinander gehabt und traurige Stunden erlebt. All das hat uns zu einer großen Familie gemacht“, sagte sie. Ihr Dank gilt gleichermaßen auch ihrem Team und Martina Decker, Teil der Ideen-Harmonie und für viele Projekte Ideengeberin. Von Hannelore Henn gingen immer wieder Impulse aus, die der Vitalisierung der Wilhelm-Heinrich-Straße dienten, dies oft im Zusammenspiel mit anderen Gewerbetreibenden, mit dem Gewerbeverein und der Stadtverwaltung, mit der sie nach eigenen Worten gerne zusammenarbeitete. Kunstausstellungen, Weinmärkte, Rosen- und Gartenmärkte, Bauernmärkte und vieles andere mehr brachte die Ottweiler Bürgerin mit auf den Weg.

Ihren treuen Kundinnen und Kunden gibt Hannelore Henn noch folgendes mit auf den Weg: „Leider können wir nicht zusammen feiern – so wie wir es immer getan haben. Fühlen Sie sich deshalb ganz fest gedrückt von mir und bleiben Sie gesund. Ich würde mich freuen, wenn Sie meinem Nachfolger, Fabio Vitello, das gleiche Vertrauen schenken würden wie mir.“ Fabio Vitello ist der Neue, er freut sich auf seine neue Aufgabe in der Wilhelm-Heinrich-Straße 13: „Am Anfang muss ich vieles lernen, aber ich habe den festen Willen, es gut zu machen. Frau Henn und Frau Müller werden mich dabei unterstützen.“

Wer möchte, der kann anstatt der zum Abschied zugedachten und nett gemeinten Aufmerksamkeiten eine kleine Spende für die Webertal-Alpakas aus Mainzweiler tätigen. Eine Spendenbox ist im Presseshop zu finden.