Museum zum Anfassen und Erleben für Demenzkranke

Museum zum Anfassen und Erleben für Demenzkranke

Die Kiss, Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, bietet am Donnerstag, 15. Oktober, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine Museumsführung für Menschen mit Demenz an.Anlässlich der bundesweiten Aktionswoche "Vielfalt gewinnt" bietet die Kiss in Kooperation mit dem Museumsverband eine Museumsführung "Reise in die eigene Vergangenheit" im Schulmuseum Ottweiler , in der Goethestraße 13, an.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit Demenz .

"Museum zum Anfassen und Erleben" in leicht verständlicher Sprache und in kleinen Gruppen finden die Führungen mit Museumspädagogen und Demenzbegleitern statt. So haben auch die Angehörigen die Möglichkeit, sich die Ausstellung selbst in Ruhe anzuschauen.

"Demenzerkrankte und ihre Angehörigen leben oft sehr zurückgezogen. Hier beim Museumsbesuch treffen sie auf andere, die diese Situation kennen und es ist sehr wichtig, dass sie trotz Krankheit und Alter mal rauskommen und teilhaben können", so Elisabeth Rentmeister von Kiss. Erinnerungen wachzurufen, darum geht es bei der Führung.

Anmeldung und Info: (01 76) 45 83 91 20 oder schriftlich an die E-Mail-Adresse: selbsthilfestaerken@gmx.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung