1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Mike Adams bietet Kurs in Ottweiler mit dem Schwerpunkt Outdoor-Fitness an

Neues Angebot in Ottweiler : Freeletics warten am Wingertsweiher

Mike Adams bietet Kurs in Ottweiler mit dem Schwerpunkt Outdoor-Fitness an.

Freeletics - dazu hätte man früher vielleicht Trimm-dich-Parcours gesagt. Ottweiler hat jetzt eine neue Anlage am Wingertsweiher. Einen Kurs zum Thema Outdoor-Fitness bietet Mike Adams innerhalb der Volkshochschule Ottweiler an. Der Kurs startet am Donnerstag, 7. März, um 19 Uhr, im Gebäude der Kreisvolkshochschule in  Ottweiler. Später geht es auch in die Natur, unter anderem auch an die neue Freeletics-Station am Wingertsweiher. „Wir wollen Schritt für Schritt und mit Achtsamkeit vorgehen. Wir wollen uns in der Natur wohlfühlen und Spaß an der Bewegung haben“, versicherte der Kursleiter dem Ottweiler Bürgermeister Holger Schäfer und dem Leiter der Volkshochschule, Dirk Boudier, während eines Treffens an der Freeletics-Station. Bürgermeister Holger Schäfer: „Der Gesundheitsaspekt des bestehenden Naherholungsgebietes, das von Joggern, Nordic Walkern, Wanderern oder Spaziergängern geschätzt wird, erfährt durch die Freeletics-Station eine wesentliche Aufwertung. Die Station im Umfeld des gut besuchten Wohnmobilistenplatzes ist sowohl für den Tourismusstandort Ottweiler als auch für eine generationenübergreifende familienfreundliche Freizeitgestaltung im gesamten Landkreis Neunkirchen von Bedeutung und wertet den Wohnstandort Ottweiler mit seinen benachbarten Stadtteilen im ländlichen Raum enorm auf.“

Adams, der diplomierter Sportlehrer, Heilpraktiker und Wildnispädagoge ist, bringt langjährige und vielfältige Erfahrungen in dieses neue Kursangebot ein. „Bäume, Äste, Steine, Bänke oder auch nur der eigene Körper werden in das Training einbezogen“, erklärte er. So kann man letztlich Ziele wie Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Gleichgewicht erreichen. Adams: „Es ist nie zu spät, etwas für sich und die Gesundheit zu tun. Es ist besser, als Krankheiten zu behandeln.“

Die Errichtung der Freeletics-Station war dank einer guten Zusammenarbeit möglich. An ihr waren beteiligt das Bundesmodellvorhaben „Landaufschwung“, der Landkreis Neunkirchen, die Stadtverwaltung und der Bauhof der Stadt.

Weitere Infos unter Tel. (0 68 24) 9 31 89 93.