Handball Keine Panik, falls der Motor anfangs stottert

Ottweiler/Steinbach · Marek Kordowiecki will Saarlandligist HSG Ottweiler/Steinbach mit modernem Handball zum Klassenverbleib führen.

Mark Kordowiecki sagt: „Die Saison wird verdammt schwer.“

Mark Kordowiecki sagt: „Die Saison wird verdammt schwer.“

Foto: Wieck

Zweieinhalb Monate hatte Marek Kordowiecki Zeit. Zeit, um Eindrücke zu sammeln von der HSG Ottweiler/Steinbach und um ihre Spieler und die Abläufe kennenzulernen. Nachdem der ehemalige polnische Nationalspieler den Handball-Saarlandligisten zunächst als „stiller Beobachter“ begleitete, ist er nun Trainer und soll die Mannschaft zum Klassenverbleib führen. Die Saarlandliga-Saison startete bereits am 8. September. Kordowieckis Mannschaft hat ihr erstes Spiel aber erst am Freitag, 22. September, um 20 Uhr zu Hause in der Seminarsporthalle gegen die HSG TVA/ATSV Saarbrücken.