| 19:12 Uhr

Malteserhilfe unterstützt Feuerwehr Mainzweiler mit Spende

Mainzweiler. Der Förderverein Malteserhilfe Mainzweiler unterstützt kraft seiner Satzung neben der örtlichen Maltesergliederung auch sonstige humanitäre und soziale Projekte. So heißt es jetzt in einer Pressemitteilung. Seit der Vereinsgründung im Jahr 2003 konnte man so mit Spenden zahlreichen Vereinen und Institutionen bei der Umsetzung ihrer Aufgaben helfen. Die Gelder des Fördervereins stammen aus dem alljährlich stattfindenden Rostwurstverkauf der Mainzweiler Pfingstkirmes und dem vereinsinternen Wandertag. Aus aktuellem Anlass entschied der Vereinsvorstand, den Löschbezirk der Freiwilligen Feuerwehr Mainzweiler bei der Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges mit einer Spende zu unterstützen. red

Im Sommer 2017 soll ein Tragkraft-Spritzen-Fahrzeug-Wasser angeschafft werden, für das der städtische Haushalt nur einen Festbetrag von 77 000 Euro vorsieht. Mit der Fahrzeugausstattung, bei der zwei Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum des Fahrzeuges während der Fahrt angelegt werden können sowie einem pneumatisch ausfahrbaren Lichtmast, ergab sich ein Angebotspreis von rund 94 000 Euro. Der Differenzbetrag von 17 000 Euro ist folglich vom Löschbezirk aufzubringen. Hierzu läuft derzeit in Mainzweiler eine Haussammlung der Feuerwehr.

Die Vorstandsmitglieder Inge Persch, Vera Klinger und Gerhard Hinsberger, überreichten einen Scheck des Fördervereins in Höhe von 500 Euro. Wilhelm dankte im Namen des Löschbezirks für die Spende.

Das könnte Sie auch interessieren