Lesung : Begegnung mit der Antike in Mainzweiler

Kulturelles und Kulinarisches im römischen Mainzweiler: außergewöhnliche Krimilesung an historischer Stätte.

Schon seit ihrer Einweihung im vergangenen Jahr erweist sich die originalgetreu wiedererrichtete Römerstraße „Via Romana“ bei Mainzweiler als wahrer Publikumsmagnet. Gäste von nah und fern statten ihr tagsüber, am Feierabend oder auch am Wochenende einen Besuch ab, zu Fuß, mit dem Rad oder dem Auto, um dort den Hauch der Antike einzuatmen und zugleich vieles über die eigene Heimatgeschichte zu erfahren.

Nun sogar mit allen Sinnen in die Römerzeit eintauchen zu können, das ist das Ziel einer besonderen Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Saarpfalz am 7. Oktober, in Kooperation mit der Legio XIIII Gemina aus Ottweiler. Vor der einzigartigen historischen Kulisse der Römerstraße wird die saarländische Autorin und Literaturpreisträgerin Maria W. Peter mit Kostproben aus ihrem historischen Kriminalroman „Verrat in Colonia“ in das Jahr 260 nach Christus entführen. Szenisch und fachlich begleiten sie dabei „Centurio“ Peter Klein und seine Legionäre, die das Leben vor zweitausend Jahren wieder auferstehen lassen und – in voller Ausrüstung – den Gästen die Sehenswürdigkeiten der Römerstraße präsentieren.

Um auch kulinarisch den Geschmack der versunkenen Welt der Antike auf der Zunge zergehen zu lassen, bietet das Traditions- und Eventgasthaus „Zur Linde“ in Mainzweiler die Möglichkeit, den Abend nach der Lesung genussvoll und historisch zugleich ausklingen zu lassen – mit  Speisen aus der Römerzeit, gerne auch abgerundet mit einem Gläschen Mulsum, dem legendären römischen Würzwein.

Termin ist am Freitag, 7. Oktober, um 16.30 Uhr, Lesung: Maria W. Peter, Mitwirkende: Centurio Peter Klein und die Legio XIIII Gemina. Treffpunkt ist in Ottweiler-Mainzweiler, Via Romana (an der Landstraße L 292 zwischen Mainzweiler und Welschbach; Parkplatz direkt am Gelände). Kosten: acht Euro, gegebenenfalls plus Einkehr im Gasthaus zur Linde.

Buch-Cover Foto: Peter
Buch-Cover Foto: Peter Foto: Maria W. Peter

Eine Anmeldung ist erforderlich: KEB, Telefon (0 68 94) 963 05 16, oder per E-Mail an: keb-saarpfalz@bistum-speyer.de