Ottweiler Die vergessenen Kolonien im Südpazifik und in Ostasien

Ottweiler · Die Kreisvolkshochschule Neunkirchen (KVHS) bietet einen Vortrag zum Thema „Die vergessenen Kolonien des deutschen Reiches im Südpazifik und Ostasien – Kaiser-Wilhelm-Land, Bismarck Archipel, Pazifische Inseln und Samoa sowie Kiautschou (Tsingtau) in China“ an.

In Namibias Hauptstadt Windhuk gibt es bis heute noch zahlreiche deutsche Straßennamen, dazu gehört auch die nach dem früheren deutschen Reichskanzler benannte ·Bismarckstraße·. Foto: Jürgen Bätz/dpa

In Namibias Hauptstadt Windhuk gibt es bis heute noch zahlreiche deutsche Straßennamen, dazu gehört auch die nach dem früheren deutschen Reichskanzler benannte ·Bismarckstraße·. Foto: Jürgen Bätz/dpa

Foto: dpa/Jürgen Bätz

Der Vortrag findet am Montag, 19. September, um 19 Uhr im Gymnasium Ottweiler statt, teilt ein Sprecher der Kreisverwaltung mit. Ehemalige deutsche Kolonialgebiete in Afrika wie vor allem das heutige Namibia sind durch aktuelle Forderungen nach Reparationen und nach der Rückgabe von Kulturgütern aus musealen Beständen wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Andere ehemalige Kolonien sind hingegen aus dem Geschichtsbewusstsein der Öffentlichkeit verschwunden.

Diese zerstreuten Gebiete, in denen mancherorts noch Architektur und andere Relikte an die deutschen Kolonialherren erinnern, werden in diesem Vortrag näher beleuchtet. Wie die größeren und bedeutenderen afrikanischen Kolonien waren auch sie Teil des Weltreichraums Kaiser Wilhelms II.

Ohne Rücksicht auf bestehende Kulturen, Sitten und Bräuche vor Ort und unter Missachtung vieler individueller Rechte, die wir heute als Menschenrechte bezeichnen, versuchte er durch sein Kolonialbestreben, Deutschland einen „Platz an der Sonne“ zu sichern. Und wie in den afrikanischen Kolonien wurde auch in den „vergessenen Kolonien“ die einheimische Bevölkerung unterdrückt und ausgebeutet.

Das Entgelt beträgt fünf Euro.

Weitere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter der KVHS, Telefon (0 68 24) 906-4170 oder 906-42 18. Schriftliche oder telefonische Anmeldung bitte an den Landkreis Neunkirchen, KVHS, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, 66564 Ottweiler. Fax (0 68 24) 90 6-61 21. E-Mail: kvhs@landkreis-neunkirchen.de