1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Kickerturnier auf dem Schloßhof in Ottweiler

Kickern in Ottweiler : Kickern auf dem Schloßhof in Ottweiler

Warmspielen für Weltrekordversuch im August. Die Residenzstadt ist eine Hochburg des Tischfußballs mit einem rührigen TFC Ottweiler.

Schnell die Minibus-Klappe auf und schnell den Kickertisch auf das Kopfsteinpflaster des Ottweiler Schloßhofes gestellt. Schon ging es los. Gelegenheit zum Tischfußball an der frischen Luft war gegeben. Darüber staunten die Passanten sowie die Besucher des Eiscafés und des Bistros auf dem Schloßhof nicht schlecht. Aber was war denn da los? Nele Neumann und Marc Schweder, beide aus Hamburg, sind derzeit auf Deutschlandtour für den Tischfußball unterwegs, wie die Stadt mitteilt. Sie legten mit ihrem Kleinbus samt Kickertisch einen Halt in Ottweiler ein. Bürgermeister Holger Schäfer schaute vorbei. Und nicht nur das. Er kam der Einladung zum Mitspielen nach und malte, ebenfalls auf Einladung, das Logo der Stadt auf den Kleinbus. Den Bus zieren schon etliche andere Logos, von verschiedenen Städten, Sportvereinigungen und Sponsoren. Alle sind handgemalt, so wie nun das Ottweiler Logo.

Der Besuch in Ottweiler stellte einen Vorlauf für einen Weltrekordwettbewerb dar. Der soll am 26. und 27. August starten. Dann sollen rund um den Globus Menschen an Kickertischen spielen und Spaß und Spannung erleben, wie es weiter heißt. Klar, dass solche Ideen in der Hochburg des Tischfußballs gefragt sind.

Aus Ottweiler treten dank des Ottweiler Tischfußballclubs oft Titelverteidigerinnen und Titelverteidiger auf allen nationalen und internationalen Ebenen an. In einer der Hallen Im Alten Weiher ist auch das Landesleistungszentrum dieser Sportart eingerichtet. Der Spaß rund um den Kickertisch ist an diesem Tage dort fortgesetzt worden.

 Faszination Tischfußball.
Faszination Tischfußball. Foto: dpa/A3576 Maurizio Gambarini

Mehr Infos finden Tischfußball-Interessierte Interessierte unter https://dtfb.de/kickern/komm-kickern/