Kalngreise in den Balkan in der Stadtmission Ottweiler

Konzert : Eine feurige Klangreise in die Länder des Balkan

In der Stadtmission Ottweiler wurde das Publikum mit einem kulinarischen und musikalischen Mix verwöhnt.

Die sechste Klangreise von Peter Knerner, Gitarre, Thomas Hemkemeier, Violine, und Julien Blondel, Cello, führte die Besucher in der Stadtmission Ottweiler dieses Mal auf den Balkan. Das passende, dreigängige Menu zur musikalischen Balkanreise kreierte der Profikoch Michael Komarnicki.

„Feuriges vom Balkan“, hieß das Konzert, mit dem das Trio sein Publikum in die Klangwelten der Balkanländer entführte. Unter anderem ging es mit den Musikern nach Bulgarien, Rumänien und Ungarn. Es erklangen Kompositionen von Bela Bartok, Dusan Bogdanovic, Atanas Ourkouzounov und Vittorio Monti. Zum Dessert gab es noch einen Hauch Salonmusik.

Mit zum Teil außergewöhnlichen und weniger bekannten Kompositionen schaffte das Trio um den Organisator des Konzerts, Peter Knerner, das Publikum den Alltag für eine Weile hinter sich zu lassen und die unterschiedlichen Sinneseindrücke mit ihm gemeinsam zu genießen. Tabea Knerner, Musikstudentin und Tochter des Gitarristen, führte die Zuschauer fachkundig in die einzelnen Musik-Stücke ein und sorgte so bei dem zum großen Teil bereits Klangreisen-Stammpublikum für noch mehr Einfühlungsvermögen in die musikalische Reise.

Mehr von Saarbrücker Zeitung