Leser-Reporter: Jetzt werden alle Hallen überprüft

Leser-Reporter : Jetzt werden alle Hallen überprüft

Die Beschwerde über den Zustand auf dem Steinbacher Friedhof hat etwas angestoßen.

Frank Eichner aus Steinbach ist befremdet über den Zustand und das Erscheinungsbild der Friedhofshalle in seinem Heimatort. Die Gegebenheiten wurden ihm bewusst, als sein Vater Ende März verstarb und auf dem Steinbacher Friedhof beigesetzt wurde. „Die Zustände der Trauerhalle von außen wie auch von innen sind ein Thema, das mich seither ziemlich wütend macht“, schreibt Eichner als Leserreporter an die Saarbrücker Zeitung.

Schimmel an den Wänden und in der Toilette, Spinnweben und tote Insekten, abfallender Putz, eine rostige Bestuhlung, eine Lautsprecheranlage, die nicht funktioniert, und eine Kühlzelle, die seit Jahren defekt ist, führt der Steinbacher als wesentliche Kritikpunkte an. Die Friedhofshalle befindet sich nach seiner Meinung in einem unzumutbaren Zustand und „in diesem Schweinestall“, so Eichner wörtlich, könne man im Trauerfall nicht von einem würdigen Abschied reden.

Frank Eichner hat seinen Beschwerdebrief auch an den Ottweiler Bürgermeister geschickt, „doch die dort eingereichten Beschwerden werden meines Erachtens ignoriert“, unterstellt der Steinbacher der Verwaltungsspitze. Das sei keineswegs so, widerspricht Stadtpressesprecher Ralf Hoffmann. Bürgermeister Holger Schäfer sei sofort nach Bekanntwerden der Klagen vor Ort gewesen, um sich die Missstände anzusehen und er habe Frank Eichner auch umgehend geantwortet, erklärt Hoffmann. „Die Sauberkeit in der Steinbacher Friedhofshalle war nicht akzeptabel“, räumt der Ottweiler Verwaltungschef in seinem Schreiben ein und deshalb habe er sofort angeordnet, dass in und außerhalb der Halle umgehend eine intensive Grundreinigung vorgenommen wird.

Die ist zwischenzeitlich erfolgt, bestätigt der Pressesprecher. Die Schimmelbildung in der Halle führen die Verantwortlichen im Ottweiler Rathaus darauf zurück, dass es in der Einsegnungshalle keine Heizung, sondern nur elektrische Heizlüfter gibt, die erst unmittelbar vor einer Trauerfeier in Betrieb genommen werden, „und da lässt sich Schimmel- und Flugrostbildung nicht vermeiden“. Die Schadstellen werden jetzt mit einer speziellen Farbe bearbeitet, um die Schimmelbildung schnellstmöglich zu beseitigen, erklärt Hoffmann, und auch der abfallende Putz wird in Angriff genommen.

Die Reklamation der defekten Tonanlage weist die Stadt zurück. Die mobile Lautsprecheranlage wurde erst 2017 beschafft und ist funktionstüchtig, heißt es aus dem Rathaus. Aber bei gleichzeitigen Mobilfunkaktivitäten könnten durchaus Störungen auftreten und deshalb ist auch in der Halle ein entsprechender Hinweis ausgehängt. Auch der Vorwurf, dass eine der beiden Kühlzellen defekt sei, trifft nicht zu. Die Stadt stellt klar, dass in der Steinbacher Aufbewahrungshalle nur eine Kühlzelle vorhanden ist und die funktioniert. Ein Austausch der Stühle ist kurzfristig nicht möglich, aber in der Planung, heißt es weiter. Bürgermeister Schäfer bedauert aber, dass größere bauliche oder Infrastrukturmaßnahmen in der Steinbacher Friedhofshalle derzeit nicht möglich sind.

Um ähnliche Beschwerden auch aus anderen Bereichen zu vermeiden, hat der Verwaltungschef angeordnet, dass alle Friedhofshallen im Stadtbereich Ottweiler auf Sauberkeit, Hygiene und etwaige bauliche Mängel überprüft werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung