In Ottweiler wurde in die Infrastruktur investiert Musikschule Ottweiler hat eigenes Dach über dem Kopf

Ottweiler · Rund 688 000 Euro investiert die Stadt Ottweiler in ihre kommunale Bausubstanz. Im Mittelpunkt der Maßnahmen stehen Bildungseinrichtungen und das Alte Rathaus in der historischen Altstadt.

 Am Alten Ottweiler Rathaus auf dem gleichnamigen Platz wurde die Fassade saniert.

Am Alten Ottweiler Rathaus auf dem gleichnamigen Platz wurde die Fassade saniert.

Foto: Carolin Merkel

Ein seit langem gehegter Wunsch geht in Ottweiler für alle Nutzerinnen und Nutzer der Musikschule in Erfüllung. Für die städtische Einrichtung zur musisch-kulturellen Bildung, die zuvor in der Grundschule Lehbesch untergebracht war, steht ab sofort ein eigenes Haus zur Verfügung. Das teilt Ralf Hoffmann, Pressesprecher der Stadt Ottweiler, mit. Rund 28 000 Euro habe man bis jetzt investiert, um das frühere Haus des Hausmeisters der Grundschule Lehbesch als Musikschule nutzbar zu machen. Die Ausführung einer Reihe von Arbeiten hätten vor dem Umzug der Musikschule in ein eigenes Gebäude auf der To-do-Liste gestanden, so Hoffmann. Sowohl der Schornstein als auch das Dach erwiesen sich als undicht und mussten, bevor das Gebäude bezogen werden konnte, umfassend saniert werden. Ebenso wurde die Beleuchtung erneuert. Die Heizung kann laut Pressestelle weiter betrieben werden. Sie musste einer grundlegenden Wartung unterzogen werden.