1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

HSG-Frauen stehen im Pokalfinal-Turnier

HSG-Frauen stehen im Pokalfinal-Turnier

Die Saarlandliga-Handballerinnen der HSG Ottweiler /Steinbach haben am Dienstagabend einen großen Erfolg gefeiert. Nach dem 19:16-Halbfinalsieg in der heimischen Seminarsporthalle gegen Liga-Rivale TuS Neunkirchen stehen die HSG-Frauen im Finalturnier des Saarlandpokals.

Das findet am Ostermontag, 28. März, in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle statt. Die Mannschaft von Trainer Guido Esseln lieferte sich vor gute Kulisse ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Oberliga-Absteiger. Zur Pause führte die HSG mit 10:8. Nach dem Wechsel gingen die TuS-Frauen mit 11:10 in Führung. Mit einer starken Torfrau und einer guten Abwehrleistung kamen aber die Ottweilerinnen zum Sieg. Mit cleveren Spielzügen und Schnelligkeit warf die HSG wichtige Tore und Siebenmeter, dennoch blieb es bis zur 59. Minute spannend.

An diesem Wochenende steht für beide Teams wieder der Saarlandliga-Alltag auf dem Programm. Der Tabellenvierte Ottweiler /Steinbach spielt am Samstagabend um 20 Uhr in der Überherrner Adolf-Collet-Halle beim mit erst einem Pünktchen abgeschlagenen Schlusslicht HSG Fraulautern-Überherrn. Die Neunkircher TuS-Frauen (Achter) empfangen am Samstagabend um 18.30 Uhr den Dritten HC Schmelz in der TuS-Halle.

Die Ottweiler Männer empfangen in der Saarlandliga an diesem Samstag um 18.45 Uhr den Tabellenachten HC Dillingen/Diefflen. Nach dem wichtigen Sieg im Kellerduell beim TV Kirkel sollen für den Aufsteiger, der jetzt Elfter ist, die nächsten Punkte im Kampf um den Klassenverbleib her.

Der TV Merchweiler steht vor seinem ersten Heimspiel im neuen Jahr. Die Panther erwarten am Sonntag um 18 Uhr den SV 64 Zweibrücken II in der Allenfeldhalle. Beide Teams sind Tabellennachbarn. Der TVM ist mit 17:11 Punkten Sechster, die Zweibrücker Reserve (16:12 Zähler) steht auf Rang sieben.