| 19:15 Uhr

Historische Stadtführungen für Hörgeschädigte

 Jutta Schneider ist eine der zwei Ottweiler Gästeführerinnen, die in historischem Wand durch die Stadt führen. Foto: Oestreich
Jutta Schneider ist eine der zwei Ottweiler Gästeführerinnen, die in historischem Wand durch die Stadt führen. Foto: Oestreich FOTO: Oestreich
Ottweiler. Auch für Hörgeschädigte finden historische Stadtführungen in der Altstadt von Ottweiler statt. Dabei wird eine besondere Kommunikationsanlage eingesetzt, damit Schwerhörige die Führung problemlos verstehen können. red

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Bosenbergklinik St. Wendel und vom Deutschen Schwerhörigenbund, teilt die Tourist-Information Ottweiler mit.

An dieser Stadtführung können natürlich auch Nicht-Hörgeschädigte ganz normal teilnehmen und wie gewohnt den unterhaltsamen Anekdoten der historisch gewandeten Gästeführerinnen Jutta Schneider und Monika Wolf folgen. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 2. März, um 14 Uhr. Die Teilnahme kostet drei Euro. Für Gäste der Bosenbergklinik ist die Teilnahme kostenfrei. Für Einzelpersonen ist keine Anmeldung erforderlich. Lediglich bei Gruppen wird um eine Anmeldung gebeten, da für die Hörgeschädigten Empfangsgeräte vorgehalten werden müssen. Die Führung beginnt am Quakbrunnen auf dem Schlosshof.

Infos gibt es bei der Tourist-Information Ottweiler unter Telefon (0 68 24) 35 11 oder per Mail unter tourist@ottweiler.de.