| 20:37 Uhr

Stadtrat dafür
GPS-Kontrollpunkt für Touristen

Ottweiler. Von Heike Jungmann

(hek) Die Stadt Ottweiler erhält den ersten GPS-Kontrollpunkt des Saarlandes an zentraler Stelle in Form einer Bronzeplatte, die am Boden vor dem Quakbrunnen angebracht wird. Die beiden Ottweiler Bürger Harald Raber, Vermessungsdirektor a. D., und Professor Horst Schiffler, die diese besondere Maßnahme angeregt hatten, übernehmen das Sponsoring für den GPS-Kontrollpunkt. Dieser ermöglicht Radfahrern, Wanderern und anderen Touristen einen Datenabgleich mit ihren Geräten. Die außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von 725 Euro, der der Stadtrat Ottweiler in seiner jüngsten Sitzung zustimmte, ist über eine Spende in gleicher Höhe gesichert.