Fußball Warum die FSG in allen Belangen unterlegen ist

Steinbach · Fußball-Saarlandligist Ottweiler-Steinbach verliert bei der SG Mettlach-Merzig mit 0:4. Jetzt steht ein Kellerduell an.

FSG-Trainer Kai Decker kritisiert das sehr schlechte Abwehrverhalten seiner Mannschaft.

FSG-Trainer Kai Decker kritisiert das sehr schlechte Abwehrverhalten seiner Mannschaft.

Foto: Heinz Bier

Es war für den Saarlandligisten FSG Ottweiler-Steinbach alles andere als ein guter Start in das Fußball-Jahr. In seinem ersten Liga-Spiel 2023 unterlag der Tabellenzwölfte am Sonntag beim Tabellensiebten SG Mettlach-Merzig mit 0:4 (0:2) – „und das auch völlig zu Recht“, urteilte FSG-Trainer Kai Decker schonungslos. Ottweiler-Steinbach hatte das Hinspiel gegen den letztjährigen Vizemeister auf eigenem Platz mit 1:2 verloren. Seine Mannschaft sei nun im Rückspiel ordentlich ins Spiel gekommen, sagte Decker. Als dann aber ein abgefälschter Schuss von Jacob Collmann zum 1:0 für die Gastgeber führte (25. Minute), habe man komplett die Ordnung verloren und sei immer unsicherer geworden, erklärt der FSG-Trainer. Er ergänzte: „Die Gastgeber brauchten nur zu warten, bis wir Fehler machen.“