Feuerwhher Fürth ehrt beim Familienabend verdiente Mitglieder

Freiwillige Feuerwehr : 17 Einsätze für die Fürther in diesem Jahr

Beim Familienabend: Freiwillige Feuerwehr beförderte und ehrte Mitglieder.

Der Familienabend der Feuerwehr Fürth stand im Zeichen von Beförderungen, Ehrungen, Ernennungen und der Kameradschaft. Neben Familien, Freunden und externen Ausbildern fanden sich auch der Bürgermeister der Stadt Ottweiler, Holger Schäfer, Kreisbrandinspekteur Michael Sieslack sowie der Wehrführer Stefan Weißmann ein, um gemeinsam mit Löschbezirksführer Johann-Peter Neufang und Stellvertreter Torsten Stichter Beförderungen und Ehrungen durchzuführen.

Die Feuerwehr-Anwärterinnen Lara-Joelle Zeyer und Jenny Jochum wurden zu Feuerwehrfrauen und die Feuerwehr-Anwärter Julian Schmidtke und Philipp Jochum zu Feuerwehrmännern befördert. Die Löschmeisterin Andrea Stichter wurde zur Oberlöschmeisterin sowie die beiden Löschmeister Johann-Peter Neufang und Torsten Stichter zu Oberlöschmeistern befördert. Der Oberlöschmeister Julian Koob wurde zum Hauptlöschmeister befördert.

Die beiden Kameraden Torsten Stichter und Julian Koob wurden durch die Stadt für 20 Jahre ehrenamtliches Engagement in der Freiweilligen Feuerwehr geehrt. Der langjährige aktive Kamerad Nikolaus Jochem wurde in die Alterswehr verabschiedet. Der Löschbezirk wie auch die Stadt Ottweiler bedankten sich bei Ihm und seiner Frau für die jahrelangen Tätigkeiten im Dienste der Feuerwehr Ottweiler – Löschbezirk Fürth.

Löschbezirksführer und Bürgermeister ließen das Jahr 2019 dann noch einmal in Zahlen Revue passieren. Der Löschbezirk Fürth hatte insgesamt 17 Einsätze, davon ungefähr hälftig als Brandeinsätze und hälftig als technische Hilfeleistung, so war zu erfahren. Anhand dieser Zahlen sehe man  wieder einmal mehr, wie wichtig die tägliche Bereitschaft der aktiven Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner sei. Für diesen Einsatz bedankte sich Bürgermeister Holger Schäfer deshalb noch einmal ausdrücklich bei den Fürther Wehrleuten.