Es regnet 30 000 Sterne am 1. Adventssonntag in Ottweiler

Aktion des Gewerbevereins : Es regnet wieder Sterne in Ottweiler

Zum ersten Advent startet die Aktion des Gewerbevereins. Dann ist auch verkaufsoffener Sonntag in der Stadt Ottweiler.

Unter der Verantwortung der neuen 1. Vorsitzenden des Ottweiler Gewerbevereins, Marion Strempel, startet am ersten Adventssonntag, der auch verkaufsoffen ist, offiziell die Aktion „Sterne in Ottweiler“. Die Aktion gibt es bereits seit einigen Jahren. Sie wird von den Kundinnen und Kunden sehr gut angenommenen, heißt es in einer Mitteilung des Ottweiler Rathauses. Sie läuft immer vom 1. Advent bis zum Heilig Abend.

Der Ottweiler Gewerbeverein verfolgt damit mehrere Zwecke: Zum einen soll den Kunden für ihre Treue gedankt werden. Zum anderen sollen Anreize gegeben werden, die Weihnachtseinkäufe in den Ottweiler Mitgliedsbetrieben zu tätigen. Ottweiler soll als Einkaufs- und Dienstleistungsstandort gestärkt werden. Wer hier einkauft, sorgt für eine lebendige Stadt, die Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen. Nicht zuletzt hat der Einkauf in Ottweiler eine soziale Komponente: Hier trifft man sich beim Einkaufen und kann Neuigkeiten austauschen. Man kennt sich.

Die aktuelle Aktion „Sterne in Ottweiler“ ist ein fester Bestandteil der jährlichen Aktivitäten. Insgesamt wurde wieder eine Vielzahl von Preisen zur Verfügung gestellt. Der Hauptpreis ist ein Gutschein im Wert von 300 Euro. Jeder Gewinner erhält eine Übersicht, wo die Gutscheine gerne als Zahlungsmittel akzeptiert werden. Die Preisträger werden alle schriftlich informiert.

Ein guter Teil der Preisträger kommt von außerhalb, also nicht direkt aus Ottweiler und seinen Ortsteilen. So werden Preisträger aus St. Wendel, Neunkirchen und Illingen ermittelt. Insgesamt werden an die Mitgliedsbetriebe rund 30 000 Sterne ausgegeben, die erfahrungsgemäß auch fast alle ausgefüllt zurückkommen.

In vielen Geschäften herrscht ein regelrechter „Run“ auf die Lose, so dass spätestens am zweiten Adventswochenende von Betrieben nachgefragt wird, ob man weitere Lose bekommen kann. Dem kommt der Ottweiler Gewerbeverein nach eigenen Angaben gerne nach, wie es abschließend heißt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung