| 20:00 Uhr

Familienabend der Feuerwehr
Allein zwei Großbrände im Jahr 2018

 Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen gab es beim Familienabend des Löschbezirks Fürth.
Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen gab es beim Familienabend des Löschbezirks Fürth. FOTO: Johannes Jochem
Fürth. Ehrungen und Beförderungen gab es beim Familienabend des Löschbezirks Fürth. Und einen Blick zurück auf das Geschehene.

Der Familienabend des Löschbezirks Fürth war Gelegenheit, verdiente Feuerwehrleute zu ehren. Zu Gast waren der 1. Beigeordnete der Stadt Ottweiler, Hans-Peter Jochum, der Vorsitzende des Feuerwehrverbands, Horst Malter, Kreisbrandinspekteur Werner Thom, Wehrführer Stefan Weißmann sowie Ortsvorsteher Otfried Ratunde. Sie ehrten zusammen Löschbezirksführer Nikolaus Jochem und Stellvertreter Julian Koob.


Der Oberfeuerwehrmann Johann-Peter Neufang wurde zum Löschmeister befördert. Der Oberlöschmeister Johannes Jochem wurde zum Brandmeister befördert. Die beiden Alterswehrkameraden Ernst Schank und Horst Jacob wurden durch die Stadt und den Feuerwehrverband für 50 Jahre ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Sie bleiben als Mitglieder der Alterswehr trotzdem weiter ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr.

Der Löschbezirksführer Klaus Jochem ließ das Jahr 2018 in Zahlen Revue passieren. Der Löschbezirk Fürth hatte insgesamt 29 Einsätze, davon waren zwei Großbrände im Stadtgebiet, ein Kfz-Brand und viele kleinere Einsätze.