| 20:14 Uhr

Schwierige Altersstruktur
Die Zahl der Sänger wird in Mainzweiler immer kleiner

Mainzweiler. Nur noch aus zwölf Kehlen klingt es bei der Sängervereinigung Mainzweiler.

() Zusammen mit den elf Sängerkameraden von der Concordia Urexweiler, mit der der Mainzweiler Verein eine Chorgemeinschaft unterhält, lässt sich ein Chor bilden, der sich bei Auftritten hören lassen kann. Allerdings – und das ist ein offenes Geheimnis – wird es aufgrund der Altersstruktur für den Chor von Jahr zu Jahr schwieriger, die einzelnen Stimmen im Chor ausgewogen zu besetzen und so den gesanglichen Anforderungen gerecht zu werden. Das war ein Thema der Mitgliederversammlung. Als Verein ist die Sängervereinigung Mainzweiler stabil. In der Versammlung kandidierten alle Vorstandsmitglieder für eine weitere Amtszeit, alle wurden wieder gewählt: Uwe Meiser (Vorsitzender und 2. Kassierer), Peter Woll (2. Vorsitzender), Volker Zimmer (Kassierer), Ulrich Neumann (Schriftführer), Hubert Recktenwald (2. Schriftführer), Edgar Gapp, Harro Wern, Daniel Oster (Beisitzer), Hartmut Oswald, Raimund Gref, Engelbert Oster (Kassenprüfer), Eberhard Bohlander (Pressewart). Zusammen mit 87 Vereinsmitgliedern plant der Vorstand für 2018 das folgendes: das Frühlingssingen (28. April), ein Sommerfest (4. und 5. August) und das Adventssingen (22. Dezember).