| 20:40 Uhr

Saarwaldverein
Der Saarwald-Verein geht auf Tour

Ottweiler. Drei Wanderungen stehen an, die erste bereits an diesem Mittwoch.

Drei Mal ist der Saarwald-Verein Ottweiler im Mai unterwegs.


Auf den Premiumweg Hubertusrunde, eine Traumschleife des Saar-Hunsrück-Steiges bei Nonnweiler, geht es bereits am Mittwoch, 9. Mai, bei einer Nachmittagswanderung des Saarwald-Vereins Ottweiler, zu der alle Wanderfreunde eingeladen sind. Die Strecke führt über zehn Kilometer durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald und ist als mittelschwer eingestuft. Sie wird durch reizvolle, abwechslungsreiche Wälder und zahlreiche Gewässer (unter anderem die Primstalsperre) sowie schöne Aussichtspunkte geprägt. Zur Schlussrast wird ins Cafe Annemarie in Nonnweiler eingekehrt.

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz in Ottweiler. Ansprechpartner ist Gerd Jochum, Telefon (0 68 24) 83 37.



Die Nachmittagswanderung am Mittwoch, 23. Mai, führt rund um die auf Breitenbacher Bann gelegene frühere Grube Labach. Die Rundwanderung ist acht Kilometer lang und endet mit der Schlussrast im Waldhaus Hollinger.

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz. Ansprechpartner ist Udo Drumm, Telefon (0 68 58) 90 05 13.

Eine 15 Kilometer lange Rundwanderung durch das Waldgebiet zwischen den St. Ingberter Stadtteilen Schüren und Rohrbach steht am Sonntag, 27. Mai, auf dem Programm des Saarwald-Vereins Ottweiler. An der Strecke liegen der Wombacher Weiher, die Edelweißhütte, der Glashütter Weiher und die Spieser Mühle. Zur Mittagsrast wird eingekehrt, die Schlussrast findet im Gasthaus Wommer in Schüren statt. Zu der Wanderung sind alle Wanderfreunde eingeladen.

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber Möbel-Philippi in Ottweiler. Ansprechpartner ist Werner Wolf, Telefon (0 68 24) 18 21.