1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Combo-Langzeit-Workshop in Ottweiler

Jazz-Workshop : Jetzt noch anmelden für den nächsten Jazzworkout 

Für alle, die an Jazz und improvisierter Musik interessiert sind, findet ab 28. Oktober ein Jazzworkout statt. Anmelden dazu kann man sich bis 20. Oktober. Eine Besonderheit des „Jazzworkout“ ist der Zeitrahmen: Der Workshop erstreckt sich über ein halbes Jahr.

Im Jahr 2000 wurde der „Jazzworkout“ vom Saarländischen Landesverband Jazz ins Leben gerufen. Seitdem konnte die Veranstaltung jährlich wiederholt werden.

Teilnehmen kann jeder Musiker, der an Jazz interessiert ist. Die Veranstaltung ist räumlich begrenzt auf
das Saarland und die umliegenden Regionen Rheinland-Pfalz, Luxemburg und Lothringen. Der Jazzworkout vermittelt Grundlagen in der Comboarbeit. Es stehen mehrere erfahrene Jazz-Dozenten aus dem südwestdeutschen Raum bereit, die jeweils eine Combo ein halbes Jahr lang betreuen. Die Zusammenstellung der Combos erfolgt gemeinsam mit den Organisatoren, den Dozenten und den Teilnehmern beim ersten Treffen, dem „Kick-Off-Meeting“. Bereits bestehende Jazz-Combos können sich auch geschlossen bei einem Dozenten anmelden. Interessierte haben die Möglichkeit, beim „Kick-Off-Meeting“ unverbindlich herein zu schnuppern.

Der Dozenten-Pool besteht aus: Stefan Engelmann-b, Tobias Fritzen-b, Roland Gebhardt-g, Wollie Kaiser-sax, Claus Krisch-p, Niklas Müller-tp, Kevin Naßhan-dr, Jan Oestreich-b, Bernd Sommer-p.

Das Kick-Off-Meeting findet statt am Sonntag, 28. Oktober, 15 bis 20 Uhr in der Landesakademie in Ottweiler. Halbzeit-Treff ist dann Sonntag, 24. Februar, 11 bis 20 Uhr in der Landesakademie, das Abschlusskonzert am Freitag, 31. Mai, 19 Uhr, im Kurhaus Harschberg St. Wendel. Die Teilnahme am ersten Termin ist unverbindlich und kostet nichts. Erst mit der Entscheidung beim Kick-Off-Meeting wird die Teilnahme verbindlich und kostet für sechs Monate 350 Euro, für Schüler, Studenten ermäßigt 250 Euro.