1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

BSG Ottweiler steht für Kontinuität

BSG Ottweiler steht für Kontinuität

Am Wochenende hat die Behindertensportgemeinschaft Ottweiler Jubiläum gefeiert. Seit 50 Jahren arbeitet die BSG kontinuierlich und erfolgreich, worüber sich alle Beteiligten einig sind. Davon zeugen auch viele Erfolge.

. Der Ehrenvorsitzende der Behindertensportgemeinschaft Ottweiler (BSG), Heinz Nätzer, feierte in diesem Jahr mit seiner Frau Eiserne Hochzeit . "So vergeht die Zeit", meinte er dazu.

Wie die Zeit vergeht, merken auch die vielen Mitglieder der BSG Ottweiler , denn am Wochenende feierten sie ihr 50-jähriges Bestehen im katholischen Pfarrsaal in der Residenzstadt. Gleichzeitig feierte die Coronasportgruppe ihr 35. Jubiläum. Wie kontinuierlich und erfolgreich die Arbeit in der BSG Ottweiler von stattengeht, zeigt sich daran, dass im Verlauf von einem halben Jahrhundert nur drei Vorsitzende der BSG vorstanden. 17 Jahre führte Heinz Brenner die Gruppe, ihm folgte der heutige Ehrenvorsitzende Heinz Nätzer. Seit 2009 steht Winfried Fries an der Spitze.

Bürgermeister Holger Schäfer lobte das große ehrenamtliche Engagement der BSG. "Sie haben ein tolles Netzwerk geschaffen und setzten sportliche wie integrative Akzente". Zudem hätten die Sportlerinnen und Sportler eine Reihe nationaler und regionaler Erfolge erzielt, so Schäfer weiter. Eine neue Gruppe innerhalb der BSG befinde sich in Gründungsphase. Mit der Lungengruppe werde das Angebot sinnvoll erweitert. "Ottweiler ist stolz auf seine BSG".

Der Präsident des Behinderten- und Reha-Sport-Verbandes Saarland (BRS), Hans Netzer, sagte, "sie sind ein wichtiger gesellschaftlicher Baustein mit ihrer verlässlichen Arbeit und Solidarität". Sport sei ein großes Stück Lebensqualität, trage zum Selbstbewusstsein und sei ein wertvoller Beitrag zur Integration behinderter Menschen, unterstrich der Beigeordnete des Landkreises Neunkirchen, Gerd-Reiner Weber.