1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Bilder mit Leidenschaft und Feuer

Bilder mit Leidenschaft und Feuer

Ottweiler. Geballte Frauenpower beherrscht derzeit die Galerie der Marienhausklinik in Ottweiler. Gleich 18 Frauen präsentieren in ihrer Ausstellung "Weibsbilder - Kunststücke" ein breites Spektrum ihres Schaffens. Unter der Leitung von Waltraud Holz sind in zwei Malkursen kunsttherapeutische Betrachtungen der vielfältigen Art entstanden

Ottweiler. Geballte Frauenpower beherrscht derzeit die Galerie der Marienhausklinik in Ottweiler. Gleich 18 Frauen präsentieren in ihrer Ausstellung "Weibsbilder - Kunststücke" ein breites Spektrum ihres Schaffens. Unter der Leitung von Waltraud Holz sind in zwei Malkursen kunsttherapeutische Betrachtungen der vielfältigen Art entstanden. Gegenständliches und Abstraktes, Schrilles und Dezentes, Zartes und dick Aufgetragenes kommt in den unterschiedlichsten Formaten daher, um den Betrachter in seinen Bann zu ziehen. "Wenn man all diese schönen Bilder betrachtet, erkennt man trotz der großen Vielfalt, dass sie von Leidenschaft und Feuer geprägt sind, dass sie allesamt etwas Neues schaffen, manchmal noch tastend, doch vielfach auch kräftig hineinschlagend", erklärte Elmar Köller, der in die Ausstellung einführte. Dies freute vor allem Krankenhausoberin Christel Müller. Als Hausherrin begrüßte sie die zahlreichen Damen, doch auch einige Herren waren der Einladung zur Vernissage gefolgt. Köller begrüßte in seiner Laudatio, dass sich die meisten der Künstlerinnen von der Gegenständlichkeit verabschiedet haben und sich mutig von ihren Gefühlen lenken lassen, wenn sie bei Waltraud Holz zu Pinsel und Farbe greifen. Und so ist auch seine Bitte an alle Betrachter der insgesamt 35 Werke, dass sie sich in den Bann ziehen lassen mögen, sich hineinversetzen in jedes einzelne Bild und auch bereit sind, überwältigt zu werden von den Gefühlen. Entstanden sind die Werke in einem Zeitraum von mehr als fünf Jahren. Seit dieser Zeit schätzen die Teilnehmerinnen der Kurse von Malerin und Kunsttherapeutin Waltraud Holz insbesondere das hohe Maß an Kreativität, das bei ihren Kursen erwünscht ist. So auch Nicole Wälder, die als einzige Teilnehmerin aus Ottweiler kommt, alle übrigen stammen aus dem Kreis St. Wendel. "Manchmal sitze ich vor der weißen Leinwand und beginne mit einem Farbklecks. Zunächst arbeite ich recht planlos und bin nach und nach erstaunt, was beim Malen herauskommt", erzählt die Mainzweiler Bürgerin. Dienstags und donnerstags treffen sich jeweils neun Frauen bei Waltraud Holz. "Wir erleben gemütliche und kreative Stunden, sind frei in unserer Motivwahl und erlernen ganz nebenbei die verschiedenen Techniken", sagt Wälder. Zu sehen ist die Ausstellung "Weibsbilder - Kunststücke" in der Marienhausklinik Ottweiler noch bis Ende Oktober.