Besuch : Viertklässler auf Stippvisite im Ottweiler Rathaus

„Wie entstand der Name Rathaus?“, „Sind Sie zufrieden mit Ihrem Team?“, „Wie viele Stunden arbeiten Sie am Tage?“ Solche und ähnliche Fragen hatten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 4.1 und 4.2 der Grundschule Neumünster auf Zetteln vorgemerkt und lasen diese dem Ottweiler Bürgermeister Holger Schäfer während eines Besuchs des Rathauses vor.

Fragen über Fragen haben Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe vier der Grundschule Neumünster gestellt. Antworten gaben Bürgermeister Holger Schäfer und Klaudia Wern-Clemens, Leiterin der Stadtbücherei der Stadt Ottweiler. Auf kindgerechte Weise wurden die Fragen der Reihe nach im Sitzungssaal, im Büro des Bürgermeisters und in der Stadtbücherei beantwortet. Gemeinsam waren sich Klassenlehrerinnen Alexandra Burger, Anke Stoll und die Integrationshelferinnen Angela Becker und Brigitte Keller darin einig, dass der Rathausbesuch ein sinnvolles Projekt innerhalb des Sachunterrichts darstellt.