| 00:00 Uhr

Bauausschuss spricht über Bussi, Windkraft und LED-Lampen

Ottweiler. bea

Wie das Amt für Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Ottweiler mitteilt, hat der Bauausschuss sich dafür ausgesprochen, die NVG-Linie 344, den Bussi, im Bereich des Neumünsters zu ändern auf den Bereich vom Bahnhof kommend zur Ziegelhütte über die Haltestellen Krankenhaus und Betzelbach. Die Haltestelle Güterbahnhof sei kaum noch genutzt worden. Im Hinblick auf die Verkehrssituation in der Ottweiler Altstadt soll mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft kooperiert werden. Chancen und Perspektiven sollen im Rahmen einer studentischen Projektarbeit aufgezeigt werden.

Über die anstehende Errichtung und den Betrieb von zwei Windkraftanlagen im Bereich des Jungenwaldes ist zudem informiert worden. Im Anwesen Anton-Hansen-Straße 7 stehen Umbauarbeiten für die spätere Ansiedlung einer Arztpraxis an.

Außerdem läuft die Ausstattung der städtischen Beleuchtung mit LED-Lampen weiter. 600 von 1000 Leuchten sind bereits umgestellt.

Auch Thema im Bauausschuss: Das Nahwärmeversorgungsnetz in Fürth geht in Betrieb. 235 Liegenschaften sollen mit einer Streckenlänge von 4,1 Kilometern versorgt werden.