| 20:08 Uhr

Sanierung der B42
B 41 von Ottweiler bis Schiffweiler Baustelle

Ottweiler. () Am Montag, 10. Juli, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Erneuerung des Fahrbahnbelages auf der B 41 beginnen. Betroffen ist der Bereich zwischen dem Ortsausgang Ottweiler (Abzweig L 128) und der Anschlussstelle zur L 286 bei Schiffweiler auf einer Länge von 4,2 Kilometern.

() Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) beginnt am heutigen Montag, 10. Juli, mit der Erneuerung des Fahrbahnbelages auf der B 41. Betroffen ist der Bereich zwischen dem Ortsausgang Ottweiler (Abzweig L 128) und der Anschlussstelle zur L 286 bei Schiffweiler auf einer Länge von 4,2 Kilometern.


Auf dem Streckenabschnitt wird für drei Wochen eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Der Verkehr aus Richtung Ottweiler in Richtung Neunkirchen wird einspurig am Baufeld vorbeigeführt.

Der Verkehr aus Richtung Neunkirchen wird zur Verteilung der erhöhten Verkehrsmengen großräumig auf überörtliche und lokal auf örtliche Straßen umgeleitet, teilt der LfS mit. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den ihrem Ziel entsprechenden Umleitungsbeschilderungen zu folgen. Die Besucher des Erdbeerlands an der B 41 werden auf der L 128 über Stennweiler-Stülzehof umgeleitet. Die Durchführung der Baumaßnahme ist mit den Unternehmen, dem öffentlichen Personennahverkehr, der Stadt Ottweiler und der Gemeinde Schiffweiler abgestimmt. Informationen für die Fahrgäste des öffentlichen Personennahverkehrs werden vor Ort an den betroffenen Haltestellen bekanntgegeben.



Mit Blick auf die tägliche Belastung der B 41 hat der LfS die Sanierungsmaßnahme in die verkehrsarme Ferienzeit gelegt. Dennoch sind - insbesondere während der Rushhour am Nachmittag - Verkehrsstörungen zu erwarten. Die Anliegergrundstücke im Baufeld sind mit Fahrzeugen zeitweise nicht erreichbar, in dringenden Fällen nur nach Absprache mit der örtlichen Bauüberwachung. Die Information der Anlieger in den einzelnen Baubereichen erfolgt mittels Handzetteln.