1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Ausstellung zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg

Ausstellung zum Gedenken an den Ersten Weltkrieg

Zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs zeigt der Landkreis Neunkirchen vom 18. November bis zum 19. Dezember die Ausstellung des Quierschieder Fotografen Josef Scherer "Verdun und der vergessene Krieg 1914 - 1918: Erinnern.

Gedenken. Vergessen?" im Witwenpalais in Ottweiler . Die Bilder entstanden im vergangenen Jahr bei einer Exkursion mit der Evangelischen Akademie Saarland sowie zwei privaten Exkursionen im Herbst 2013 und Sommer 2014 nach Verdun und der durch den Ersten Weltkrieg geprägten Landschaft.

Die 31 Fotografien von Josef Scherer sollen an einen bei den Menschen und in den Massenmedien fast vergessenen Krieg und seine Folgen erinnern. Auf den Bildern werden das Fort de Douaumont, das Beinhaus von Douaumont, die Stadt Verdun sowie die umliegende Umgebung gezeigt. Kurze Info-Texte erklären das Kriegsgeschehen von 1916.

Die Vernissage findet am Dienstag, 18. November, um 18.30 Uhr, im historischen Sitzungssaal des Witwenpalais statt. Der Eintritt ist frei. Schirmherr der Ausstellung ist der Generalkonsul der Republik Frankreich im Saarland Frédéric Joureau. Die Laudatio hält Werner Hillen, der Vorsitzende des Landesverbandes Saar im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge .